Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
413 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Stunde der Amsel
Eingestellt am 26. 03. 2006 11:21


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
HFleiss
gesperrt
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jan 2006

Werke: 99
Kommentare: 1313
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Stunde
Zwischen vier und f├╝nf.
Kristallener Morgen.
Stunde der Amsel.

Der Schlaf ist gegangen,
Noch schl├Ąft auch der Tag.
Es schlafen die H├Ąuser,
ein streunendes Auto von fern.
Doch auf der Birke schon
schluchzt
eine verliebte Amsel.

Einer ist gestern gestorben.
Das Radio sagt es.
Der und der und es ist
ein Prominenter. Kaum kann ich
mich besinnen auf ihn.
Grad in dieser Stunde
Zwischen vier und f├╝nf.

In dieser Stunde werde
auch ich einst sterben,
und niemand im Haus, der mir das
Kopfkissen richtet.
Und kein Radio verk├╝ndet:
Von uns gegangen ist die und die
Und Ehre ihrem Angedenken.
Und kein Chopin
Und keine Riesenbuketts
Und keine Kundgebung an meinem Grab.

Doch ewig schluchzt
am Morgen die Amsel.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo HFleiss,

ein sch├Ânes Stimmungsbild, das ich gut nachvollziehen kann.
Ich kann mich nur nicht erinnern, je eine Amsel schluchzen geh├Ârt zu haben. Nachtigallen schluchzen, Amseln schimpfen... meiner Meinung nach. ;-)

Sch├Âne Gr├╝├če, NDK

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

NDK, du solltest vielleicht doch mal etwas fr├╝her aufstehen ;-) - oder noch l├Ąnger durchmachen und so um f├╝nf die verr├Ąucherte Bude l├╝ften. Du wirst ├╝berrascht sein, was Amseln klanglich zu bieten haben...
__________________
Lieber ein verf├╝hrter Verbraucher als ein verbrauchter Verf├╝hrer...

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

solche gedanken sind ja echt schlimm. du hast mein mitgef├╝hl.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


HFleiss
gesperrt
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jan 2006

Werke: 99
Kommentare: 1313
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Stunde der Amsel

Hallo, meine lieben Leser

das ist ja alles ganz sch├Ân, was ihr zu bemerken habt. Vielen Dank an dieser Stelle, dass ihr euch die M├╝he gemacht habt, den Text zu lesen und auch noch was in die Leselupe zu tippen.
Aber eine Textkritik, Meinung oder etwas ├ähnliches, das mir auch nur ann├Ąhernd etwas geben k├Ânnte, sind eure Beitr├Ąge nicht. Wollen wir nicht ernsthafter mit unseren Texten umgehen? Zu unserem gegenseitigen Besten?

Lieben Gru├č
Hanna

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

entschuldige, wenn dir solcherart r├╝ckmeldung auf deine
texte zu oberfl├Ąchlich und eher l├Ąstig ist, halte ich mich
in zukunft zur├╝ck.
was erwartest du? ich studierte weder germanistik noch
philologie. warum soll ich laienhaft etwas von aufbau
und stil brabbeln, wenn ich davon nichts verstehe?

inhaltlich bewegt mich dein gedicht. wir normalsterblichen.
sprachlich nicht unwitzig mit formulierungen wie "streunendes
auto" oder "der und der". die verse mit der amsel klingen
in meinen ohren ├╝berm├Ą├čig manieriert.
das "einst" w├╝rde ich rausstreichen.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!