Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
732 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Szenen einer Jagd
Eingestellt am 15. 09. 2006 01:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Szenen einer Jagd

Du jagst das blöde Mückenvieh,
doch treffen wirst du's scheinbar nie.
Ob schneller Schlag, ob tückisch schleichen
- es kann dir jedes Mal entweichen.

Durch das Zimmer kreuz und quer,
es haut ab - du hinterher.
Und währenddessen merkst du nicht,
wie dich ein andres Scheißvieh sticht.
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Version vom 15. 09. 2006 01:41

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Burana
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo anbas,
ich lach mich schlapp - das kommt mir so bekannt vor! Du scheinst das Leben zu kennen
Liebe Grüße, Burana

Bearbeiten/Löschen    


nachtlichter
Guest
Registriert: Not Yet

Moin moin anbas,

kein Wunder, dass die possierlichen Tierchen hinter Dir her sind – lila Blut (infolge der vorzeitigen Abdankung) ist in Hamburg sehr selten und gilt in Moskitokreisen als Delikatesse.

Liebe Grüße


nachtlichter

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@ Hallo Burana,

Danke für Deine Rückmeldung! Ja, was diese Viecher betrifft kenne ich das Leben. Vor allem im Urlaub scheinen sie sich in den Pensionszimmern extra meinetwegen zu verabreden. Als ich vor einigen Jahren Urlaub im Spreewald machte und an einer der obligatorischen Kahnfahrten teilnahm, fragte ich den Bootsführer, was er den gegen die Mücken täte, wenn er so unterwegs wäre. Er sagte, dass es auf dem Wasser keine Mücken gäbe. Ich klärte ihn dann darüber auf, dass das daher käme, weil die Viecher alle in meinem Zimmer wären ...


@ Moin moin nachtlichter

in 'König von Hamburg' habe ich mich mit den Schattenseiten des 'König seins' auseinandergesetzt, nicht mit denen eines zurückgetretenen Königs. Mücken sind ja schon fies, aber die sind nix gegen Vampire. Die größte Frechheit war aber neulich die Anfrage von einem Hersteller von Schreibtinte ...

Euch beiden liebe Grüße

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


Black Pearl
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 14
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Black Pearl eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vampire schlägt man wahrlich ncht mit der Hand tot - sie sind doch sooo lieb zu der Hand, die sie sich füttern läßt*harhar*

CG, Black Pearl
__________________
Singendes Blut läßt die Nacht erzittern und Leben wittern... -carpe noctem !

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!