Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
311 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Tätowiert
Eingestellt am 18. 08. 2003 23:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Traum
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2003

Werke: 30
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Traum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Tätowiert

Du sagtest:
wir sind tätowiert
für immer.

Unsere Worte
Begegnungen
eingebrannt
in unsere Haut.

Ich suche jetzt
die Farbe bei Dir
vergebens.
Finde nur
fahle Haut.
__________________
Den anderen nehmen wie er ist. Kritik ist fruchtbar, darf aber nicht zerstören.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Nephilim
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 31
Kommentare: 36
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nephilim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hey Traum!

Finde ich gut den Text, ich würde aber anstelle von "fahle Haut" ...."reine Haut" schreiben. Aber ist dein Text! :-)
Gruß Nephilim
__________________
Warum viele Worte, wenn es auch mit weniger geht?www.galerie-ebersbach.de

Bearbeiten/Löschen    


Traum
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2003

Werke: 30
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Traum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo, Nephilim,

Vielen Dank für Deine Anregung. "Rein" ist für mich etwas unbeschriebenes, jungfräuliches, aber die Haut hatte ja schon eine Tätowierung. Zumindest im Geist unauslöschlich.
Glaubst Du, man kann alles ausradieren? Ich weiß es nicht.
Viele Grüße
Traum
__________________
Den anderen nehmen wie er ist. Kritik ist fruchtbar, darf aber nicht zerstören.

Bearbeiten/Löschen    


Nephilim
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 31
Kommentare: 36
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nephilim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hey Traum!
Also... ich hatte es so verstanden das es um ein bestimmtes Tattoo geht, was jetzt nicht mehr da ist. Also ein Tattoo im Geistigen Sinne der Verbundenheit...nicht real...!? Nein, man kann nicht alles ausradieren....würde ich sonst schreiben :-)...oder es versuchen....
Gruß Nephilim

__________________
Warum viele Worte, wenn es auch mit weniger geht?www.galerie-ebersbach.de

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo Traum,

"Du sagtest"..
ist es nicht eher
"Wir waren
tätowiert
für immer,
wie es schien."

Ich verstehe, was Du meinst. Die Farbe fehlt nun. Aber dennoch bleiben dann doch aber noch die Umrisse?

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Traum
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2003

Werke: 30
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Traum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Seine Worte

Guten Abend, Stoffel,

die Aussage, daß wir tätowiert sind für immer, kam von der anderen Seite. Ich wollte es nicht wegnehmen, seine Worte. Komisch, nicht wahr?! Vielleicht muß ich mich wirklich mehr von der Realität entfernen.Ich schreibe einfach, was mich bewegt, was ich erlebt und gesehen habe, ohne groß daran herumzufeilen. Einfach aus dem Bauch heraus. Wenn ich daran herumfeile, verändere komme ich immer mehr ins "stottern" habe ich bemerkt, oder rudere herum. Geht es Dir vielleicht auch so?
Viele Grüße
und herzlichen Dank
Traum
__________________
Den anderen nehmen wie er ist. Kritik ist fruchtbar, darf aber nicht zerstören.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!