Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
133 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Tagträume
Eingestellt am 23. 05. 2003 14:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Tagträume

Von Wolken,
die zu Dir mich tragen.
Von Berührungen,
die nicht nach morgen fragen

Von Händen,
die mich heiß begehren.
Von Lenden,
die sich nach mir verzehren.

Von Augen,
voller Glut und Leidenschaft.
Von Worten,
voller Mut und Lebenskraft.

Von Sehnsucht,
die nur Du kannst stillen.
Von Liebe,
um der Liebe willen.

Von Dir,
der Du mich hast wach geküsst.
Von mir,
die Dich noch immer vermisst.

Von Träumen,
die niemals wahr mehr werden
Von meiner größten Liebe
auf Erden.

__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


EngelGottes
Hobbydichter
Registriert: May 2003

Werke: 12
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
gerda

einfach WoW
Mehr fällt mir net ein
Ich wünsch dir einen Tag ohne diese Träume, ich weiß wie sie schmerzen wenn sie vorbei sind.
EG
__________________
...und der Engel hob die Hand, dass die Welt in Liebe versank.

Bearbeiten/Löschen    


vivien
Guest
Registriert: Not Yet

bitte
laß diesen Traum
nie zu Ende gehen,
bitte!

Bearbeiten/Löschen    


GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo EngelGottes,
tja, manchmal schmerzen sie und manchmal ist es schön in diesen Erinnerungen zu schwelgen
Da dieses Gedicht autobiographisch ist, tröste ich mich damit, dass manch einer so eine Liebe nie erlebt.
Ich darf den Rest meines Lebens davon träumen.
Man wird ja bescheiden,ne?

Ganz liebe Grüße

Gerda
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen    


GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vivien,
ich fürchte, ich kann mich gar nicht dagegen wehren.
Diesen Traum werde ich noch mit ins Grab nehmen.
Eine unglückliche Liebe dauert ja bekanntlich immer länger

Einen schönen Tag wünscht Dir

Gerda
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, liebe Gerda!

Wem das nun wieder gewidmet sein möge - wie auch immer, Deine Worte vermögen sich ins Herz zu setzen!

Wünsche Dir ein schönes, traumvolles Wochenende!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!