Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
69 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Tagwerk
Eingestellt am 10. 04. 2005 12:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tagwerk

In der Frühe schon
reichst du mir die Spindel,
Muhme,
aber ich weiß nicht, wie....

Deine Zuversicht
führt mir die Hände.

Ungleichmäßig
rumpelt der Faden
durch Gassen und Schluchten,
glättet sich dann,
zieht sich durch Wüsten,
schwingt mit dem Meer.

Dein prüfender Blick
spornt mich an.

Ich muss ja nicht
Stroh zu Gold spinnen.
Der schlichte Flachs nur
reibt mir die Finger wund
und niemand
fordert
mein Kind.







__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

An Vera-Lena

Selten mag ich Gedichte von dir so, wie dieses hier.

Die Verquickung von Märchen und Wirklichkeit ist dir gelungen.
Du hältst den Faden buchstäblich bis zum Ende durch.

Feilen solltest du freilich am Ausdruck.
So fiel mir schon beim ersten Lesen das vielbemühte "sanft" unangenehm auf. Der Faden rumpelt und glättet sich doch ohne Adjektive. Dann lass ihn auch ziehen ohne "sanft".

Die letzte Strophe kann durch Streichen von einem "mir" gewinnen. "Mir" und "mich" lassen sie ein wenig abfallen.

Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


Montgelas
???
Registriert: May 2004

Werke: 1
Kommentare: 875
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Re: An Vera-Lena

liebe vera-lena,

ja lotte hat recht, sehr konsequent durchgeführt.

mir allerdings, oft selbst ein lyrischer "rauner",
raunt der text zu sehr.
das ist vor allem selbstkritisch
zu verstehen !!!


lacht

montgelas

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Lotte,

schön, dass Du wieder da bist!

Ja, Du hast Recht. Ich werde das "sanft" herausnehmen und auch den Schluss nach Deinem Vorschlag verkürzen. So wird es prägnanter.

Danke!

Liebe Grüße von Vera-Lena

__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Montgelas,

ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir enthüllen wolltest, was Du mit "raunen" meinst. Dieses Wort verwende ich selbst nie und deshalb kann ich nicht wissen, was Du damit meinst. Ich möchte Dich aber gerne verstehen.

Mir ist es wichtig, die Figur der Muhme dem Vater der jungen Fau aus dem "Rumpelstilzchen" entegengestellt zu haben.

Der Vater "verkauft" sein Kind an den König, aber die Muhme als die Allweise, vielleicht auch Allwissende kann sich in der jungen Frau zu Worte melden, da niemand da ist, der versucht, diese innere Stimme zu übertönen.

Wirklich keine Ahnung, was Du, lieber Montgelas, mit "Raunen" meinen könntest.

Danke für Deine Antwort!
Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Montgelas
???
Registriert: May 2004

Werke: 1
Kommentare: 875
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Das Raunen, raunen

liebe vera,

raunen lt.wahrig leise mit gedämpfter
u. gesenkter stimme,
murmelnd etwas sagen,
subtantiv: ein Raunen ging durch die menge usw.

herzlich

montgelas

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!