Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
394 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Tal des tiefen Schattens --- GEDICHT
Eingestellt am 04. 08. 2002 17:35


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Rind Gerald
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 49
Kommentare: 90
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Tal des tiefen Schattens


Dunkel war es um mich her,
jeder Schritt fiel mir so schwer,
habÔÇÖ nirgendwo ein Licht erblickt,
selbst die Sonne war entr├╝ckt.

Steine s├Ąumen meinen Weg,
├╝ber Schluchten f├╝hrt kein Steg
und kein Mond die Nacht erhellt,
ohne Sterne diese Welt.

Bin nur selbst das einz'ge Licht,
sehe sonst den Weg doch nicht
der mich f├╝hrt mal auf mal ab
knapp vorbei an meinem Grab.

Aber sieh, es wird schon heller
und der Schritt wird immer schneller,
geht hinein ins neue Morgen
und vertreibt mir meine Sorgen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Gerald,
Dein Gedicht gef├Ąllt mir sehr: Bestens erz├Ąhlt und gereimt ÔÇô Gl├╝ckwunsch! Und herzlich willkommen in der Leselupe.
Da Du neu hier bis, vorweg: Kritik adelt!
In der Regel erh├Ąlt man nur bei schon guten Werken Tipps und Vorschl├Ąge, um es PERFEKT werden zu lassen.
ABER: Es sind stets EINZELmeinungen. Du solltest dar├╝ber nachdenken, aber nur aufgreifen, was DICH ├╝berzeugt!
Meine Vorschl├Ąge, weil das r├╝ckbez├╝gliche DER nicht so gut klingt und aus Rhythmus-Gr├╝nden. In der 2.Strophe dadurch auch noch ein KEIN/KEINE weniger.
...und immer Titel auch noch zum Gedicht!

Tal der tiefen Schatten

Dunkel war es um mich her,
jeder Schritt der fiel mir so schwer,
habÔÇÖ nirgendwo ein Licht erblickt,
selbst die Sonne war entr├╝ckt.

Steine s├Ąumen meinen Weg,
├╝ber Schluchten f├╝hrt kein Steg
und kein Mond die Nacht erhellt,
keine Sterne in dieser Welt.
ohne Sterne diese Welt

Hier bin ich selbst das einzige Licht,
Hier bin ich das einzÔÇśge Licht, ODER:
Bin nur selbst das einz'ge Licht,
sehe sonst den Weg doch nicht
der mich f├╝hrt mal auf mal ab
knapp vorbei an meinem Grab.

Aber sieh, es wird schon heller
und der Schritt wird immer schneller,
geht hinein ins neue Morgen
und vertreibt mir meine Sorgen.

Kleine Tipps zur Leselupen-Technik: Willst Du mal fett schreiben, schr├Ąg oder

zentriert:
Siehe unten am Rand „vB-Code“.
Ein Werk nachtr├Ąglich ├Ąndern: Direkt unter dem Werk EDIT anklicken!

__________________
Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Rind Gerald
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 49
Kommentare: 90
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Tal des tiefen Schattens

Hallo Haget!
Bin sehr ├╝berrascht gleich von einem der F├╝hrenden begr├╝├čt und gelobt worden zu sein. Klingt nat├╝rlich geschraubt, aber was solls. Jedenfalls freut es mich sehr auf so eine nette Art begr├╝├čt zu werden. Nat├╝rlich habe ich Deine Anregung sofort in die Tat umgesetzt, weil sie mir auch gut gefallen hat. Hast Du sicher schon gesehen. Denke nur nicht das ich jede Kritik bedenkenlos schlucke. Ich bin durchaus in der Lage selbst├Ąndig zu denken.
Liebe Gr├╝├če
Geri

Bearbeiten/Löschen    


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Gerald,
danke f├╝r Deine hohe Meinung - bin selbst erst 8 Monate in der Lupe und habe so gar nicht F├╝hrendes. Ich fege nur gerne vor anderer Leute T├╝ren.
Mir geht es sehr darum, dass sich niemand entschuldigen sollte, wenn er Tipps nicht aufgreift.
__________________

Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Lisa1
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 17
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lisa1 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gerald,
aus dem "Tal des tiefen Schattens" ans Licht der Sonne getreten, m├Âchte ich dir gratulieren zu diesem Werk.
Ich bin selbst Neuling hier und m├Âchte dich trotzdem begr├╝├čen ...dein Stil gef├Ąlllt mir...

(P.S. Haget hat mich hier auch so nett willkommmen gehei├čen)
Gr├╝├če Lisa

Bearbeiten/Löschen    


Rind Gerald
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 49
Kommentare: 90
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Tal des tiefen Schattens

Hallo Lisa
Danke das Dir mein Stil gef├Ąllt. Ist einfach aus meinem Innersten und ich denke das dadurch die Aussagekraft verst├Ąrkt wird.
Liebe Gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!