Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
243 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Tankflugzeug abgeschossen.
Eingestellt am 19. 07. 2002 20:03


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Volle Beleuchtung gen Himmel!
Die Suchscheinwerfer blitzten auf und wieder w├╝rde eine schlaflose Nacht folgen. Das feindliche Geschwader war durch feines Surren schon von weitem zu h├Âren. Oberstleutnant Stuka beiteiligte sich selbst am Stunden dauernden
Abwehrkampf. Er kommandierte Nahkampfwaffen schwingend:" Alles an die Gesch├╝tze, Suchscheinwerfer auf das Ziel uuuuuund Feu├Ą├Ą├Ą├Ą├Ą├Ą├Ąr."

Ein schwarzer Punkt war im Licht des Scheinwerfers aufgetaucht, n├Ąherte sich bedrohlich und ├╝berflog mehrfach die Stellung.
Oberstleutnant Stuka sah nach einigen verzweifelten, aber ineffektiven Versuchen ein, dass der Nahkampf nicht das richtige Mittel war, um den Feind zu besiegen und lie├č sich schwere Artillerie bringen.

Er bediente sie nat├╝rlich selbst. Einer Minuten dauernden Salve folgte ein Treffer und der Angreifer trudelte. Er st├╝zte direkt neben der Stellung Stukas ab.
Der Oberstleutnant erkannte noch Leben und ging mutig zum Nahkampf ├╝ber. Ein Hieb, tot.
Kurz war es ruhig geworden, der Kampfesnebel hatte sich gesetzt und Stuka rief mit geschwellter Brust, mit einem Fu├č auf dem Unterlegenen stehend, triumphierend:"Feind erledigt!"

"Halt die Fresse, Paul", nuschelte seine Frau und knipste die Nachttischlampe aus.

Oberstleutnant Stuka wischte die tote M├╝cke vom Pantoffel, schloss ordentlich den Insektenspray und ging wieder zu Bett, um Pl├Ąne gegen die Ameisenplage in seiner K├╝che zu schmieden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!