Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
414 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Taurus Alpus
Eingestellt am 11. 06. 2001 20:22


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Volkmar
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: May 2001

Werke: 8
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wir befinden uns jetzt vor dem Zentralgeb├Ąude der Finanzoberverwaltung des Staates.
Obwohl die Mittagssonne in Ihrer Bl├╝te steht und uns der Schwei├č von der Stirn rinnt,gibt es hier nur wenig Schatten.
Die wenigen Freifl├Ąchen sind nicht gr├╝n und es gibt keine Bank auf die man sich setzen k├Ânnte.
Es gibt kein Entrinnen.
Man erkl├Ąrt uns,da├č es viele Untergeb├Ąude und untergeordnete Verwaltungen in diversen Unterordnungen hier gibt.
Das ganze Gebiet geh├Ârt dem Senator f├╝r Finanzen und dessen
Verwaltung.
Es ist ein Staat im Staat.
Das ganze Anwesen erstreckt sich ├╝ber viele Kilometer.
Wir gehen von Norden nach S├╝den und von Westen nach Osten.
Es gibt eigentlich alles,was f├╝r solch ein Gebiet notwendig ist.
Es existiert ein eigenes Verkehrswesen f├╝r die Bef├Ârderung der vielen tausend Mitarbeiter der Finanzoberverwaltung.
Eine eigene Versorgungsfabrik der Finanzoberverwaltung sorgt f├╝r das leibliche Wohl der vielen tausend Mitarbeiter der Beh├Ârde.
Eigene technische Einrichtungen sorgen f├╝r eine gute Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen,Unterabteilungen und den Hauptverwaltungen.
Es gibt nat├╝rlich auch die Vernetzung zur Oberverwaltung mit all den notwendigen Abteilungen,damit alles verwaltungsm├Ą├čig erfa├čt und ausgewertet werden kann.
Es gibt eigentlich alles hier.
Die vielen Untergeb├Ąude der Finanzhauptverwaltung sind nat├╝rlich viel kleiner und niedriger,als das riesige in den Himmel ragende Hauptgeb├Ąude der Oberhauptverwaltung.
Die Spitze des Hauptgeb├Ąudes kann man mit blo├čen Augen nicht erkennen ,auch wenn der Himmel so klar ist wie jetzt.
Sie ragt in den Himmel und ist niemals sichtbar.
Ein Wunder.
Die kleinen niedrigen Untergeb├Ąude der Hauptverwaltung unterscheiden sich auch im Farbton.
Die unterschiedlichen Farbt├Âne der Untergeb├Ąude der Finanzoberverwaltung symbolisieren deren Bedeutung und Aufgabenstellung innerhalb der Verwaltung.
Dar├╝ber gab es eine interne Untersuchung zur Problematik der Erfassung und eindeutigen Darstellung der einzelnen Verwaltungen.
Es war ein Prozess der in vielen Debatten,Diskussionen und Arbeitsgruppen mit Mitgliedern der einzelnen Verwaltungen schlie├člich zu besagtem f├╝hrte.
Wahrhaftig.
Das Zentralgeb├Ąude der Finanzoberverwaltung war davon nicht betroffen und ausgeschlossen,da siese ├╝ber all den anderen stand.
Standesgem├Ą├č herrscht hier eine einheitliche Farbe.
Die Mitarbeiter haben nat├╝rlich auch unterschiedliche Uniformen in unterschiedlichen Farben.
Es mu├č Ordnung herrschen.
So wird sichergestellt,da├č auch hier Eindeutigkeit in bezug auf Bedeutung und Aufgabenstellung besteht.
Man ist sehr stolz darauf.
Vor dem Platz zum Hauptgeb├Ąude weht eine riesige Fahne.
Es ist die Fahne der Verwaltung - aller Verwaltungsangestellter.
Und wenn einmal kein Wind diese Fahne emporschwingt,dann
werden riesige Ventilatoren angeworfen und dann weht diese wunderbare Fahne wieder weithin sichtbar f├╝r jedermann.
Symbol einer Verwaltungstechnischen Meisterleistung!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


dommas
Festzeitungsschreiber
Registriert: May 2001

Werke: 8
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
tacho, volkmar

beim durchlesen habe ich mir gedacht: entweder er hat k├╝rzlich was von kafka gelesen (schlo├č oder proze├č) oder...er ist finanzbeamter.
die sache mit dem ventilator ist witzig.
in diesem sinne
yours
dommas
__________________
viele menschen f├╝rchten die stille wegen der ungewollten gedanken

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!