Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
489 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Tee kochen
Eingestellt am 08. 02. 2004 20:23


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was macht ein Mensch, der vor einer Stunde verlassen wurde?

Er kocht sich einen Tee, summt dabei vor sich hin.
Versucht zu lesen.
Weint nicht.
St├╝lpt seinen Geldbeutel um; weint beinahe.
Ruft Mama an. Sucht Trost.
Ruft Freunde an. Sucht Trost. Ich liebe dich, sagt der beste Freund.
Will die T├Âchter anrufen. Der Akku ist leer.
Sitzt in der K├╝che.
Streift durch die R├Ąume, wie ein Goldfisch in seinem Glas, von Fenster zu Fenster.
Ist noch v├Âllig benommen.
Und weint jetzt doch.
Hofft, diese Nacht heil zu ├╝berstehen.
M├╝sste mal was essen.
Denkt. Und denkt. Und denkt.
Was mach ich als erstes? Was als n├Ąchstes? Wo, wie, wann fang ich an?
Es kann ja eigentlich nur besser werden... Wirklich?
Versucht nicht daran zu denken, was der Andere jetzt wohl grade tut.
W├╝nscht sich so sehr, dass i r g e n d j e m a n d da w├Ąre.
Hat Angst. Kalte, wei├č gl├╝hende, alles zunichte machende Angst.
Versucht zu schreiben, kriegt nichts zustande.

Ich koche mir noch einen Tee.

__________________
Am j├╝ngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unn├╝tz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Version vom 08. 02. 2004 20:23

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
arle,

du hast mir gesagt du kannst nicht schreiben dir f├Ąllt nichst ein, ich mu├čte dich ermutigen weil ich wei├č wie f├Ąhig du bist. deine werke sind so eindringlich das man in deinen sog ger├Ąt.
beim vorlesen hatte ich g├Ąnsehaut .ich habe mir gew├╝nscht das du es gestern vorgetragen h├Ąttest. deine intensit├Ąt in den werken hier ist mitreisend und ersch├╝tternd.
ich w├╝nsch e dir ganz viel freude in der leselupe und hoffe das du auch einige deiner theaterst├╝cke hier zeigst oder wir unser st├╝ck gemeinsam ...egal..ich bin stolz auf dich, p├╝ppchen.
heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

heike,
tausend Dank f├╝r deine lieben Worte und auch sonst f├╝r alles... Den Text h├Ątte ich gestern noch nicht vortragen k├Ânnen, weil er da noch nicht aktuell war.

Ich umarme dich!
__________________
Am j├╝ngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unn├╝tz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

schade drumm..,aber der andere der war auch super..schlaf gut undnur weiter so.
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe Arle,

war nat├╝rlich gespannt, was ich von dir lesen werde. Das nenne ich doch einen Anfang.
Wenn auch sehr traurig.

Teetrinken ist immer gut, aber nicht abwarten.*smile*
Schreib mehr......

W├╝nsche Dir alles Liebe
*dr├╝ckdich*
lG
Sanne

PS: mailadresse hat ja Heike...
war sch├Ân, Dich kennengelernt zu haben.

Bearbeiten/Löschen    


strolch
???
Registriert: Jan 2004

Werke: 14
Kommentare: 539
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um strolch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ja

liebe arle,
genau so geht, es einen dann - hast richtig sch├Ân getroffen
brigitte
__________________
"Ich will nicht, da├č Frauen Macht ├╝ber die M├Ąnner, sondern ├╝ber sich selbst erlangen."(Mary Wollstonecraft)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!