Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
279 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
The End
Eingestellt am 02. 06. 2003 13:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

The End

Sag mir wo die Menschen sind,
wer hat sie vertrieben?
Blumen, Tiere und der Wind,
nichts ist mehr geblieben!

Stille herrscht nun überall,
nach diesem deft’gen Knall.

Weiß beflockt das Land jetzt ist,
vom Niederschlag der Bomben.
Keine Farben, alles trist,
wie in Katakomben.

Leben, wie es einmal war,
wird es nicht mehr geben.
Stummer Tod bleibt lange da,
um das neue auch zu nehmen.

__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Carmen
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 35
Kommentare: 114
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
es folgt die apokalypse

warum schreibst du deinen titel in englisch? ich fände "Ende" besser.
auch gefällt mir der ausdruck "deft'ger knall" nicht sehr gut. er passt nicht zum ernst des themas. bis zu dieser stelle könnte man dein gedicht auch für sarkastisch halten, weil dein metrum sehr beschwingt, liedförmig klingt und dieser ausdruck den ironischen eindruck noch verstärkt.
warum eigentlich "weiß beflockt"? nach einem solchen ende ist es doch sicher dunkel und dreckig, nicht rein.
ein tip: wenn dir kein passender reim einfällt, dann lieber keinen verwenden, als sich zu zwingen, das bemerkt der leser immer.
liebe grüße, carmen

__________________
Man sollte keinem Gedanken Glauben schenken, der nicht im Freien geboren ist.
F.W. Nietzsche

Bearbeiten/Löschen    


Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es freut mich diesen Gedankengang zu erfahren.
The End
ist international, deswegen die Kombination.

Aber habe ich nicht das Recht, da ich doch diesen Text geschrieben habe, meine Gefühle zu zeigen?
Muss ich mich wirklich, wie viele, einfach unterordnen?
Muss denn tatsächllich alles nach dem gleichen Schema laufen? Sind eigene Gedanken nichts mehr Wert, wenn diese nicht mindestens einmal bewertet wurden?
Ich gebe zu, dass es sehr schwierig ist den Text zu verstehen, aber das sollte auch der Sinn sein.
Hoffentlich wird er verstanden. Das würde mich freuen.

Vielen Dank für Deine Wertung. Ich werde weiter an mir arbeiten.

Uve
__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen    


Carmen
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 35
Kommentare: 114
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo uwe,
es ist sinn und zweck von literarischen texten, seine gedanken zu äußern, dazu hast du natürlich das recht.
aber es ist sinn und zweck dieser plattform hier, dass auch die form der texte stimmig ist und alle mitglieder ihre meinung darüber sagen können. und mehr war meine kritik auch nicht.
grüße, carmen
__________________
Man sollte keinem Gedanken Glauben schenken, der nicht im Freien geboren ist.
F.W. Nietzsche

Bearbeiten/Löschen    


Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke für die ehrlichen Worte.

Uve
__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!