Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5542
Themen:   94997
Momentan online:
561 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
The girl next wall
Eingestellt am 21. 01. 2018 22:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Blattgefluester
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2018

Werke: 1
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blattgefluester eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

The girl next wall

Er kam direkt vom Training und warf sich, so wie er war, aufs Bett. Es war ein anstrengender Tag gewesen und der morgige würde nicht besser werden. Genervt stöhnte er auf, doch mit einem Mal wurde er ganz still und schob seinen Kopf näher zur Wand. Einen Moment lang hörte er nichts, dann vernahm er ihre Schritte, die sich etwas entfernten. Das Rauschen von Wasser. Wahrscheinlich machte sie sich gerade einen Tee. Sie pflegte immer zurselben Zeit einen zu trinken. Die Schritte kamen wieder näher. Das leise Knarzen der Matratze, als sie sich ins Bett legte, die Hände wahrscheinlich um die heiße Tasse geschlungen, denn es war kalt geworden in diesen Herbsttagen.
Auch er machte es sich gemütlich, schloss die Augen und wartete.
Er hörte das Rascheln der Bettdecke, als sie tiefer glitt. Dann war es wieder ruhig. Er wartete weiter, regungslos und geduldig, lauschte konzentriert und da war es.
Er konnte sie atmen hören. Zunächst ruhig und gleichmäßig, dann aber immer lauter und unruhiger. Seine Hand glitt in seine Hose.




Das Knarzen der Matratze und Rascheln der Bettdecke mischte sich nun deutlicher in ihr leises Stöhnen, das irgendwie sehnsuchtsvoll klang, während sie ihren Kopf im Kissen hin und herwarf und ihre Hüfte zuckte.
Sein Griff wurde fester und auch sein Atem lauter, ungeduldiger.
Ob sie ihn auch hören konnte?
Manchmal stellte er sich vor, dass sie das für ihn tat. Dieses kunstvolle Schauspiel ihrer Lust - nur für ihn.

Es war nicht das erste Mal, dass er sie belauschte. Seit sie vor ein paar Wochen in die kleine Wohnung nebenan eingezogen und er eines Tages über die Tatsache gestolpert war, dass er sie hören konnte, war dieses kleine Geheimnis sein Adrenalinkick geworden. In einer Gesellschaft, die sich fast schon freiwillig zum gläsernen Menschen gemacht hatte, hatte diese akustische heimliche Teilnahme an ihrem Leben etwas köstlich Intimes.
An einigen Abenden war alles lauter, die Matratze, sie und der Kerl, mit dem sie es trieb.
Dann wurde es ihm fast zuviel sie zu hören,
die animalische Melodie ihrer Hingabe,
nicht aber so heute..

Sie stand kurz vor dem Höhepunkt,
er konnte es an der fast schon sich überschlagenden Abfolge ihrer lustvollen Laute ausmachen. Manchmal schien es ihm sogar fast, als könnte er ihren Herzschlag hören, den Herzschlag eines gejagten Tieres..
Er presste den Kopf fester an die Wand, so fest, dass es fast weh tat..

Da hörte er ihren erstickten Schrei und spürte gleichzeitig, wie seine Hand feucht wurde.
Mit der anderen griff er zur Papierbox auf dem Nachtisch, wischte sich die Hand ab und stand auf, um das Zimmer zu verlassen.



__________________
~ Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können! ~ F. Nietzsche

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralph Ronneberger
Foren-Redakteur
Autor mit eigener TV-Show

Registriert: Oct 2000

Werke: 65
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralph Ronneberger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Blattgefluester, herzlich Willkommen in der Leselupe!

Schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Wir sind gespannt auf Deine weiteren Werke und freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Dir.

Um Dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir im 'Forum Lupanum' (unsere Plauderecke) einen Beitrag eingestellt, der sich in besonderem Maße an neue Mitglieder richtet. Hier klicken

Ganz besonders wollen wir Dir auch die Seite mit den häufig gestellten Fragen ans Herz legen. Hier klicken


Viele Grüße von Ralph Ronneberger

Redakteur in diesem Forum

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung