Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
68 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Theater der Sinne
Eingestellt am 26. 01. 2005 09:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
dasZottel
???
Registriert: Nov 2004

Werke: 23
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dasZottel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Theater der Sinne
(Dämmerlichttheater)

Wie ein mystisch Schattenspiel,
Die Puppen rabenschwarz,
Zeichnet der Sonne Federkiel
Sie Silhouett’ im Harz.

Golden funkeln ihre Arme,
Sie greifen in die Luft.
Wenn sich das Dunkeln doch erbarme
Dem zischelnd-roten Duft.

Wenn nur die helle Scheibe bliebe
Mit dem orangenen Abendklang,
Sich nicht hinter die Welt verschiebe,
Wo sie die Finsternis verschlang.

Könnt’ nur ein paar Momente noch
Ich diesem Anblick frönen,
So würd’ mein Herzlein ebendoch
Frohjauchzend Sternen tönen.

Dann wär’ die Seele tagessatt
Und friedlich würd’ sie gleiten
Im Puppenspiel, das nunmehr matt
Am (dunkel-)blauen Tuch, dem Weiten.

Die Schattenspieler sind verstummt,
Kein Lichtlein leuchtet mehr,
Das Harztheater steht verstummt
Und von dem Mondenlichte schwer,
Das leise träufelnd droben summt.

__________________
Wer sagt, er lese Gedichte, um sich daran zu erfreuen, lügt. Wer sagt, er lese Gedichte, ohne sich daran zu erfreuen, lügt ebenfalls.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!