Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
416 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Thorson wird gestürzt
Eingestellt am 04. 06. 2009 23:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Smuhssa
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2009

Werke: 7
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Smuhssa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Thorson ging mit knirschenden Schritten den Schotterweg hinauf und konnte sie schon von weitem in ihrem Blut liegen sehen. Mit verzerrtem Gesicht hielt er inne. Das Stabmikrofon schwenkte ins Bild. „Cut! Cut, verdammte Scheiße!“ brüllte der Regisseur und warf seinen Zigarettenstummel mit einer Wucht auf den Boden, als wollte er ihn direkt bis zum Erdmittelpunkt schleudern. Unberührt davon setzte der Stummel auf dem Schotterweg zum Herrenhaus auf, federte nur einmal beschwingt nach, dann blieb er ausgebrannt und unscheinbar qualmend liegen. Thorson fiel im Trubel der Neupostierung der Kameras und des Tons erst jetzt der Mann auf, der wie ein Schatten, nicht hörbar über den Schotterweg geleitete.
„Mir bleibt keine Zeit“, sagte er ebenso verschwommen, wie sein Äußeres erschien, „Nur ein bis drei DIN A4 Seiten; Ich darf nicht so viel sprechen, das kostet Zeichen.“ Das Wort `Mist` unterdrückte er, sich nicht bewusst darüber, dadurch noch mehr Zeichen zu verbrauchen. „Warum habe ich nur so lange über die Zigarettenkippe geschrieben?“ hörte Thorson den Schatten jammern. Er musste zu ihm gehen. Ein Schritt, noch einer. Er stolperte, verlor das Gleichgewicht, stürzte. Lachend verschwand der Schatten.
„Hierher!“ rief der Kabelträger aufgeregt. Schnell versammelten sich die Anwesenden um Thorson. „Oh Gott, wie schrecklich. Er ist mit dem Gesicht genau auf die rostige, schmiedeeiserne Beetumzäunung mit den Zacken gefallen.“ Das Blut lief lautlos, wie zuvor der Schatten, den Schotterweg entlang. Die Zigarettenkippe sog sich voll Blut, noch ehe dieses versickerte. „Was für ein schrecklicher Unfall.“
Unfall? Nein, Mord. Letztlich ist immer der Autor der Mörder...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!