Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
286 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Todestage
Eingestellt am 08. 04. 2004 16:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Todestage

Ich war
schon am Morgen
fast tot
und mühsam
schleppte ich
mich durch den Tag.

Dunkle Kränze
umrahmten
gesenkte Augenlider.
Müde Arme, Beine,
auf dem langen Weg
zur Ruhestätte.

Ich legte mich ab
und starrte vor mich hin,
klappte die Deckel zu.
Die Nacht
roch nach Verwesung.

Am nächsten Morgen
lüftete ich erstmal.









(danke Heike v.G.,Lord Barde,El Lobo in der Schreibwerkstatt)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MH
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2004

Werke: 3
Kommentare: 319
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo stoffel,

selten versuche ich zu gedichten änderungsvorschläge anzubringen, aber ich kann hier nicht widerstehen:

Müde Arme, Beine,
auf dem langen Weg
zur Ruhestätte.

drängt sich mir beim lesen einfach auf, "tages" erscheint mir abschwächend, fast schon ein wenig vorsichtig.

Ich legte mich ab
und starrte vor mich hin,

dagegen gefällt mir sehr gut - man erwartet beim lesen ja das naheliegende "ich legte mich hin"... originelle kombination!

mfgMH

Bearbeiten/Löschen    


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Stoffel

ein bedrückendes Werk, passend zur jetzigen Zeit. Nur habe ich etwas Mühe mit den dunklen Kränzen, die schmücken. vielleicht gäbe es noch ein treffenderes Wort, denn an einem dunklen Kranz ist wohl nicht viel schmückendes. Ist einfach meine Ansicht, denn mir gefällt dein Werk sonst wirklich sehr.
LG silver
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden müssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
guten Morgen,

ja MH, das ist eine der beiden Zeilen, die ich kurz vor posten noch änderte.
Wie Du sie schreibst, hatte ich sie.
Dann änder ich es mal wieder um.In der Tat wollte ich "abschwächen", diesen Zustand dort enden lassen wollen. Drum hatte ich auch noch den Schluss mit ran gesetzt.

liebe Silverbird,
dies ist die zweite Zeile, die ich änderte und nicht genau wusste, wie. Hatte die, weil mir das so gut passend erscheint, sie in einem anderen Gedicht schon verwendet. Das Bild von den dunklen Augenrändern.
Erst hatte ich "zieren", aber vielleicht sollte ich einfach nur "umrahmen" oder "rahmen ein" nehmen?

Ich ändere beide Zeilen jetzt mal gleich.
Ich hab auch überlegt, ob ich die Zeit ändere?

Ganz lieben Dank
schöne Osterzeit
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich finde "umrahmten" sehr gut.
Schönen Tag
silver
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden müssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo susanne ,

das Werk ist wirklich gut gelungen. Aber nicht so schnell die Deckel zuklappen. Orginelle Idee.
L.G.Viola
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!