Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
485 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Toilettenphilosophie
Eingestellt am 19. 12. 2001 12:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Schnulli
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2001

Werke: 23
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein Mann geht auf Toilette - pissen.
Er möchte einmal zu gern wissen,
was Frauen denn auf Klo so tratschen,
wenn sie vor´m Spiegel steh´n und quatschen.
Doch dieses macht ihn sehr beklommen:
er wird es nie herausbekommen.
Und nachdenklich am Urinal
fragt er sich, ob es je einmal
´ne Chance gibt zum Mäuschenspielen -?
Und statt auf Nachbar´s Schwanz zu schielen,
beschäftigt sich der Geistesheld
mit den Rätseln dieser Welt.
Und er kommt zu dem Entschluss:
den Frauen auf Toilette muss
es umgekehrt so ähnlich geh´n.
Und tröstend sagt er sich: wie schön,
dass manches ewig bleibt verborgen.
Mein Gott! Was hat der Mann fĂĽr Sorgen.
Und die Moral von der Geschicht´:
quäl´ Dich mit solchen Rätseln nicht.
Viel wichtiger als manches Wissen
ist es, gedankenlos zu pissen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!