Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
416 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Toooooooooooor!!!!
Eingestellt am 03. 07. 2006 22:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Tschebo
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Jun 2006

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tschebo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Toooooooooooor!!!!

Ja, wir haben verloren. Mit stolzgeschwellter Brust zwar, aber verloren. Die Ukrainer waren eben kein ebenbürtiger Gegner für uns sondern überlegener. Wenn auch nur geringfügig. Und ausschließlich im Elfmeterschießen. Immerhin, und das sei an dieser Stelle jetzt mal ausdrücklich nochmals erwähnt, haben wir zwei mal gewonnen und bloß einmal verloren. Also ein klarer Sieg für die Schweiz, wenn man das arithmetische Mittel zieht.
Ja, dieses Elfmeterschießen hatte es in sich. Bereits im Mittelalter haben wir immer direkt auf den Gegner gezielt und auch getroffen und eben nicht daran vorbei. Das ist auch trotz intensiven Trainings sehr, sehr schlecht zu korrigieren.
Vielleicht hätten wir dem ukrainischen Torwart einen Apfel auf den Kopf legen sollen. Dies hätte sicher zu etwas höherer Ballabgabe geführt als was wir gesehen haben. Unser Nati-Trainer Köbi Kuhn wird sich in diesem Bereich sicher was einfallen lassen.
Jetzt, da mein erster Schmerz über das Ausscheiden der Schweiz aus der Weltmeisterschaft abgeklungen ist, bleibt mir nichts anderes übrig als vorwärts zu blicken und mir eine neue Strategie zurechtzulegen. Ich bin ja wirklich in einer äusserst komfotablen Situation was meine Landsleute betrifft. Wenn ich schon in Deutschland wohne und arbeite kann ich ja... guten Gewissens.... und überhaupt... warum auch nicht.....also gut.....

Deutschland !! Deutschland !!

Man könnte mir zwar Opportunismus vorwerfen, aber der Klinsi ist doch wirklich schnuckeliger als der Köbi Kuhn !

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zu schwach für eine gelungene Satire

Marius
__________________
Wie man einen humoristischen Text schreibt: Humor für Deppen.Mehr auf MarioHerger.at

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zu

erst einmal herzlich willkommen auf der lupe.
mit deinem satz von den äpfeln auf den köpfen habe ich bereits etliche leute zum lachen gebracht.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Tschebo
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Jun 2006

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tschebo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

An Marius

Hallo

zu schwach.... absolut deiner Meinung. Nach zweiter und dritter Lesung und je weiter das aktuelle Ereignis zurückliegt verliert der Text an Würze und Esprit bis zum Gedanken "Was soll das eigentlich".
Also sicher kein Dauerbrenner aber ein Anfang.

Bearbeiten/Löschen    


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

An sich ist ja die Idee mit "Äpfeln auf den Köpfen" gut, aber ich hab's schon zumindest zweimal in den Zeitungen gelesen.
Scheint sozusagen eine aufgelegte Wuchtel zu sein...

Marius
__________________
Wie man einen humoristischen Text schreibt: Humor für Deppen.Mehr auf MarioHerger.at

Bearbeiten/Löschen    


Denschie
Guest
Registriert: Not Yet

hallo tschebo,
als anfang durchaus unterhaltsam. so lang ist der
text ja auch nicht. und sympathisch finde ich den
plötzlichen wechsel der mannschaft, die angefeuert
wird. ich sehe das ähnlich: es geht doch um den spaß
des anfeuerns und nicht zwangsläufig die eigene nation.
(na ja, als verlierer bleibt einem ja auch nichts)
vg, denschie

Bearbeiten/Löschen    


Saurau
Guest
Registriert: Not Yet

lieber Tschebo!

dein schicksal macht betroffen. davon abgesehen ist der text aus meiner sicht schlecht. warum, kann ich dir gerne erläutern:

1. bezeichnung "humor und satire"

da du offenbar keine allegorische aussage tätigen willst sondern maximal dir selber opportunismus vorwirfst, kannst du also über dich selber lachen. das ist löblich. und natürlich über die mannschaft und den gag mit dem apfel. aber die pointe um den fahnenwechsel ist hingeklatscht. die sollte sich der leser ein wenig erarbeiten müssen.

2. titel "toooooooooooor!!!"

besser wäre "tor. schluss. panik." o.ä. naja, "toooooooooooor!!!" finde ich ambivalent aber nicht sehr gelungen.

3. "Man könnte mir zwar Opportunismus vorwerfen, aber der Klinsi ist doch wirklich schnuckeliger als der Köbi Kuhn !"

den satz könntest du dir und der geschichte sparen oder ihn vielleicht vorher in der entschlussfindung anhängen. deutschland !! deutschland !! als schluss gefiele mir besser.


es fehlt ein roter faden oder eine klarere stellungnahme. der prot. (das bist wahrscheinlich du) fungiert als erzähler oder berichtender und tendiert dann zum handelnden subjekt. vorher spricht er von der schweizerischen mannschaft von "wir". das unterstützt zwar sein patriotismusgefühl, dieses kippt dann aber erstaunlich schnell über und endet beinah in "deutschland !! deutschland !!" der text ist zwar (zu) kurz, aber dass ein satz ausreichend ist, um aus der wohn- und arbeitsumwelt heraus wir-gesänge zu fabrizieren, halte ich für zu spartanisch.

soweit meine gedanken dazu

lg daniel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!