Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
272 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Totgeschwiegen
Eingestellt am 18. 12. 2000 21:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du warst da.
Scheinbar ohne Grund.
Als ich ihn nannte, meinerseits,
sagtest du: "Nein!"

Ich wollte gehen
aus demselben Grund.
Als ich ihn nannte, meinerseits,
sagtest du: "Nein!"

So waren wir füreinander da.
Scheinbar ohne Grund.
Wenn einer von uns seinen nannte,
sagte der andere: "Nein!"

Wir trugen unsere Gründe zu Grabe.

Jeder uns meint zu wissen, warum.
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!