Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
322 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Tränen
Eingestellt am 19. 03. 2004 17:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tränen

Jungs weinen nicht, hieß es damals
Also habe ich mich versteckt, wenn sich die Seele entblößte
In eine Gefühlsnische verkrochen und geheult
Irgendwann war die Zeit der Jugend vorbei
Und der Liebe Tod ein vertrautes Gesicht
Es gibt keine Weingründe mehr, dachte ich
Doch das Leben besteht auf seine Tränen
Einige fielen so tief, dass sie den Grund bis Heute nicht erreichten
Doch alle kommen an -nach und nach-

Dort unten, tief in meiner Seele, ist ein See
Und jedes Mal wenn eine Träne in ihn fällt
Sucht sie den Grund
Dann ist alles ein Strudel aus Trauer, Verlust und Erkennen
Der Sog reißt einen mit
Und auf dem Weg hinab finden sich die Bilder
Ganz unten -Dunkel und Nichts-
Später, wieder oben, fast ertrunken, ist nur Leere
Tränen kennen keine Gründe

Nur das Leben

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!