Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
159 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Tragischer Fall
Eingestellt am 24. 02. 2005 15:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Jeden Tag geht GĂĽnther Kieren
mit dem Dackelhund spazieren.
Herr und Hund sind unzertrennlich.
Herr und Hund sind beide männlich.
Dackel hier ist also RĂĽde,
und sein Herrchen etwas mĂĽde.

Herr, wo steht dir nur der Sinn?
Guck doch mal genauer hin,
wo dein Hund die ganzen Ecken
übersät mit gelben Flecken.

Dackel pinkeln ohne Rast. –

SchlieĂźlich der Laternenmast.

Schutzblech fehlt am Mast ganz unten.
Dackel wässert die zwei bunten
Kabel auf die Enden hin.

Lustig plätschert der Urin. -

Greller Blitz und lauter Knall,
und der Dackel kommt zu Fall.
Auch das Dackelherrchen spĂĽrt:
Dieser Fall elektrisiert!

„Scheiße!“ ruft er.
„Zapperlot!
Leb’ ich noch?
Mein Dackel?
Tot!“

Fazit:
Wie ein Blitz wird manchmal klar:
Nichts wird sein mehr wie es war!
__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Herr und Hund

Hallo Udogi,

lustige Tiergeschichte mit ernster Quintessenz! Nur der "Günter Kieren" scheint mir etwas weit hergeholt. Da müsste Dir doch etwas anderes einfallen. Meine spontane Lösung wäre:
Täglich geht auf allen Vieren
Dackelhund mit Herrn spazieren..

Oft ist es ja so, dass der Hund mit uns - nicht wir mit dem Hund - ausgeht. Er bestimmt mehr oder weniger Zeitpunkt und Länge des Spaziergangs. Und deshalb ist, wie Du schon gesagt hast, das Herrchen etwas müde...

Herzlichen GruĂź

LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo LuMen,

ja, der Name GĂĽnther Kieren war so eine spontane Eingebung, um auf „spazieren“ einen Reim zu finden. Ich lasse mir noch eine andere Zeile einfallen.
Außerdem passierte das Ganze letzte Woche tatsächlich irgendwo in Nordfrankreich, da müsste ich eigentlich einen französischen Namen einsetzen. (und der reale Hund war auch noch eine Dogge)
Aber da ich selbst vor Jahren immer mit unserem Zwergrauhhaardackel unterwegs war, bzw. er immer mit mir (ganz recht!), habe ich eben einen Dackel verarbeitet.

Das Herrchen musste müde sein, sonst hätte er besser aufgepasst.

Danke fĂĽr deine Anmerkungen sagt
der Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Trotzdem: gut gem"8"!
__________________
Lieber ein verfĂĽhrter Verbraucher als ein verbrauchter VerfĂĽhrer...

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!