Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
642 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Traum
Eingestellt am 26. 11. 2002 17:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Traum

Die Nacht sich zärtlich neiget,
hüllt alle Farben ein,
was dir der Tag gezeiget,
bleibt dir als Widerschein,

bleibt wie ein fernes Schimmern
vom Gipfel hinterm Wald,
geht als ein zartes Flimmern
durch deine Träume bald,

zupft dich leis hier am Härchen
und flüstert als ein Hauch
des Tages letztes Märchen,
bringt dir die Liebste auch,

wie sie sich zärtlich neiget,
hüllt den Geliebten ein.
Was dir der Tag gezeiget,
bleibt dir als Widerschein.



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!