Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
347 Gäste und 22 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Traum vom Fliegen
Eingestellt am 07. 07. 2006 20:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3093
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Traum vom Fliegen


Fliegen wollte ich
bereits als Kind
vogelgleich mit dem Wind

Später landen
in deinen Armen
Newton hab’ erbarmen

Wenn ich ankomm’
bin ich ein Mann
der Sturmlieder singen kann

der von
hohen Sphären erzählt
zur Windbraut dich erwählt


1. Fassung:

Traum vom Fliegen


Fliegen wollt ich wie ein Kind
übers weite Meer geschwind
landen in offenen Armen
möge Newton sich erbarmen
damit die Schwere ich überwinde
den Weg durch die Wolken zu dir finde

Wenn ich ankomme bin ich ein Mann
der laute Sturmlieder singen kann
dir von hohen Sphären erzählt
zu seiner Windbraut dich erwählt
Bin stattdessen gestürzt von einem Baum
hast mich ausgelacht, zerstört meinen Traum

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!