Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
95 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Traumdeutung
Eingestellt am 17. 10. 2004 16:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
hwg
???
Registriert: Dec 2003

Werke: 53
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hwg eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Susi liegt im weichen Moos,
trÀumt gar nymphomanisch.
TrÀumend ist sie sittenlos,
wachend puritanisch.

TrÀumend lechzt sie nach der Lust
göttlich schöner Knaben.
Wach sucht Herren sie bewusst,
die Vermögen haben.

Gerne gÀb' sie Antiqui-
tÀtenhÀndlern Chancen,
aber leider macht ihr nie
so ein Mann Avancen.

Denn dergleichen noble Herr'n,
selbst die monogamen,
haben zwar Antikes gern,
jedoch nicht bei Damen!
__________________
-hwg-

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Dorothea
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 33
Kommentare: 294
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Dorothea eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo hwg,

habe herzlich lachen dĂŒrfen - danke fĂŒr das VergnĂŒgen.
LG.
__________________
Dorothea Gebauer
----------------------
Sein ist mehr als Haben.

Bearbeiten/Löschen    


Dirk Hoppe
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2000

Werke: 20
Kommentare: 21
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Dirk Hoppe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

das ist einfach köstlich.

liebe grĂŒĂŸe
__________________
Dirk
_____________________
Die RealitÀt ist eine Illusion, die durch Wachsein hervorgerufen wird.

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
unterschiedlich...

Hallo hwg,

das liest sich recht gut und flĂŒssig, nur bringst Du im zweiten Teil einen anderen Gedanken hinein, der nicht so ganz passt (Ă€hnlich wie bei Deinen "Fischhappen", wo Du es aber wohl selbst durch "Sternchen" (?) vermerkt hast). Der Name Susi und auch ihre erotischen TrĂ€ume sprechen so gar nicht fĂŒr eine "antike" Dame. Dagegen wĂŒrden die ersten beiden Strophen fĂŒr sich ein "abgeschlossenes" Gedicht ergeben, und der zweite Gedanke wĂ€re, fĂŒr sich genommen, auch "ausbaufĂ€hig".

Beste GrĂŒĂŸe

LuMen

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!