Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
237 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
Traumtänzer
Eingestellt am 31. 05. 2005 09:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Estella
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 21
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estella eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


_________________

__________________
"Es macht die Wüste schön", sagte der kleine Prinz, "dass sie irgendwo einen Brunnen birgt."

(Saint-Exupéry)


Version vom 31. 05. 2005 09:53
Version vom 03. 09. 2015 10:25

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rob Kenius
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 8
Kommentare: 49
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rob Kenius eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Estrella,

hat mir gut gefallen, wie Du die verschiedenen Ebenen der Geschichte gegeneinander gesetzt hast. Es klingt sehr ehrlich und für meine Begriffe realistisch, wenn wir das Spiel als Spiel zur Realität rechnen (nicht das Gespielte).

Gerade das Realistische vermisse ich bei den meisten erotischen Geschichten; es sind Männer- oder Frauen-Phantasien.

Sonnengrüße
Rob



__________________
Kritik ist gut,
Konzepte sind besser.

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Estrella

Das ist gut geschrieben und gut zu lesen.

Dass der Typ immer wieder im besten Moment ( vom Computer ) verschwindet, weil er arbeiten gehen muss, ist witzig.
Ja das Lesen hat Spaß gemacht. Nur so ganz kann ich die Geschichte technisch nicht nachvollziehen. Alles virtuell? Und was ist mit den Berührungen?
Der Schluss ist auch rätselhaft und sonderbar.

Liebe Grüße
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Estella
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 21
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estella eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inu, herzlichen Dank für deinen positiven Kommentar.
Meine Geschichte ist nicht leicht zu verstehen, wenn man selbst mit Online Spielen nicht vertraut ist. Ich darf dir ein wenig behilflich sein, den Text besser zu verstehen.

Produktbeschreibung des Herstellers
Von Beginn an waren in Die Sims die sozialen Interaktionen zwischen den Sims das für Spieler interessanteste Feature, das am stärksten vertieft werden sollte. Mit The Sims Online™ entsteht nun durch die Phantasie tausender Spieler eine virtuelle Welt: Jeder einzelne Sim im Spiel wird durch einen realen Menschen gesteuert, so dass das Sim-Verhalten noch sehr viel komplexer und unvorhersehbarer wird – und damit das Spiel unglaublich viel tiefer und spannender! Dadurch entsteht eine Realität, in der der Spieler sich selbst spielen oder aber auch in eine völlig andere Rolle schlüpfen kann.
Er besitzt sein eigenes Stück Land, mit dem er tun kann, was er will. Er baut ein Haus, ein Café, eine Diskothek, Theater oder was auch immer ihm in den Sinn kommt. In The Sims Online ist der Spieler sowohl Zuschauer als auch aktiver Teilnehmer. Er baut ein Netzwerk von Freunden auf, um seine Macht, sein Vermögen, seinen Ruf und soziales Ansehen zu verbessern. Er erschafft verrückte Orte oder veranstaltet wilde Events, um seine Umgebung zu unterhalten. Er erkundet seine Nachbarschaft und trifft andere Sims. In dieser riesigen und unerschöpflichen Online-Welt wird der Spieler selber ein Sim, wählt seine Rolle und findet sein Schicksal.
Wichtiger Hinweis: Mit der zunächst in Europa veröffentlichten, komplett englischsprachigen Version The Sims Online wird der Spieler die Infrastruktur im Osten der USA nutzen. Ein damit erreichter Spielstand wird daher voraussichtlich nicht auf die später erscheinenden lokalisierten Versionen übertragen werden können.
Features:
 Der Spieler ist, wer er sein will – Er erstellt und gestaltet seinen Sim ganz individuell so, wie er selber ist - oder jemand anders. Wer möchte er sein? Launisch, berechnend oder albern? Ein Friedensstifter oder eine Nervensäge, ein Einsiedler oder ein Aufmüpfiger?
 Bau eines Traumhauses – Der Spieler baut sein Traumhaus, die hippste Boutique oder den coolsten Treffpunkt in der Nachbarschaft. Die einzige Grenze dieser benutzererstellten Online-Welt ist das Internet.
 Mitbewohner und Partner – Der Spieler baut einen Freundeskreis auf, macht mit seinen Mitbewohnern Geschäfte, verbessert die Nachbarschaft oder eröffnet eine Bar.
 Der Spieler spricht für sich selber – Der Spieler trifft andere Sims, flirtet mit ihnen und lernt sie mit Hilfe von Live-Chats, geheimen Kurznachrichten und einer Vielzahl von animierten Gesten und Aktionen näher kennen.
 Das Leben ist, was man daraus macht - Der Spieler lässt seiner Fantasie freien Lauf. Er wählt seine Online-Rolle und geht seinen Weg in dieser unberechenbaren, grenzenlosen Online-Welt. The Sims Online – wo das wahre Leben seltsamer ist als die Fiktion.


Der Schluß soll darauf hinweisen, dass man leicht das reale Leben an sich vorbeiziehen läßt, da so ein Spiel geeignet ist, süchtig zu machen.

Gerne beantworte ich dir weitere Fragen.

Liebe Grüße!
Estella

__________________
"Es macht die Wüste schön", sagte der kleine Prinz, "dass sie irgendwo einen Brunnen birgt."

(Saint-Exupéry)

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Estelle

Das klingt interessant. Also Margareth - stellvertretend für Deine eigene Person - ist ein bewegliches virtuelles Wesen, das Du ( wie auch immer ) nach Deinem Wunsch vom Kopf bis Fuß designed und ausgestattet hast ( ebenso wie das Traumhaus ) Und der Amerikaner? Hast Du ihn selbst entworfen oder steht da ein Mann aus Fleisch und Blut dahinter wie im Chat?

Können Leute von außen diese Welt auch betreten? Am Besten geh ich mal googeln und guck es mir an.
'The Sims online' heißt das? Oder?

Bin schon weg.

Viele Grüße vorläufig
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Estella
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 21
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estella eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Inu, ja,genauso ist es. Hinter Margareth sitze ich an meinem Computer und begrüße Phil, der, auch aus Fleisch und Blut, hinter seinem Bildschirm in Virginia sitz und gerade mein virtuelles Haus betritt.
Wir kommunizieren über Sprechblasen oder über ein kleines Chatfenster auf dem Bildschirm.
Das Gespräch findet in englischer Sprache statt, eine gute Gelegenheit, längst Vergessenes aufzufrischen.
Nicht so prickelnd der Wunsch nach einem Foto, wenn man sich so wie ich, mindestens 20 Jahre jünger gemacht hat. Doch wer weiß schon, wie alt sein Gegenüber in Wirklichkeit ist. Vielleicht sogar eine Frau in der Rolle eines Mannes?
Ein Spiel ohne Grenzen. Ich liebe es!

Grüße an dich, Inu!
Estella

Jeder der im Besitz des Spieles ist und in der virtuellen Stadt Alphaville wohnt, kann mich besuchen kommen. Ich besitze einen Golfclub und eine wunderschöne Villa in einem großen Garten mit Pool. Außerdem drei lustige Hunde und eine Katze.


__________________
"Es macht die Wüste schön", sagte der kleine Prinz, "dass sie irgendwo einen Brunnen birgt."

(Saint-Exupéry)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!