Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
71 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Tschernobyl
Eingestellt am 24. 04. 2006 18:12


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Peter D├╝rbaum
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Apr 2006

Werke: 3
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Peter D├╝rbaum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tschernobyl


Die Hummel brummt in
dem dunklen Braun torkelnd ├╝ber
das saftige Gr├╝n.

Der Kater schnurrt auf meinem Bauch,
den Kopf hebt er kaum.

Das schwarze Fell saugt
die Sonnenw├Ąrme.

Der Strauch, goldgelb steht er vor
dem Saft
des Bambus.

Die Goldfische treiben durch
das Gr├╝n
des Teiches.

Die tr├╝bmatten Wolken lindern
die bei├čende Glut
der Sonne auf
der Haut.

Die t├Âdlichen Strahlen sp├╝rte man nicht in
den letzten zwanzig Jahren,
die Halbwertzeit dauert noch an
die f├╝nfundzwanzigtausend Jahre.

Der GAU war erst
der Anfang.

__________________
ars longa, vita breve

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

etwas gedankenanregung

tja. das leben ist endlich.
strahlung nimmt lediglich ab.

etwas tschernobyl steht der menschheit gut.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!