Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
280 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Über Haifische und Windmühlen
Eingestellt am 07. 07. 2001 11:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Über Haifische und Windmühlen

Im Haifischbecken
ist nicht gut Haie wecken.

Gegen Windmühlen kann man agieren,
nur mag man den Verstand verlieren.

Die Antenne ist kaputt, aber
weisses Rauschen ist nicht makaber.

Lange Texte bringen keine Kürze
und Frittieren keine Würze.

Ein Zeigefinger stört,
wenn man ihn durchhört,

und Inhalte verbergen sich
im Sinnnlosen gar fürchterlich.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Nebel bringt Dunkel ins Licht und Licht ins Dunkel des Haifischbeckens und macht ein scharfzüngiges Gedicht aus Windmühlen und Haien.
Weisses Rauschen ist so wunderbar verteilt in den Rechtschreibfehrlern, die unterlaufen.
An Rosa Rauschen erinnerts mich.

Wenn aber der Zeigefinge als Antenne wirkt, meine ich, zieht er Blitze an, ohne sie abzuleiten. Weiter, Michael, beeindruckend.

Danke für das Gedicht.

Ich würde gern viel mehr von Dir lesen, und kanns, Leselupe sei Dank.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo bernd,

vielen dank fuer soviel lob
auf ein gedicht, bei dem ich
schon dachte, es wuerde unbeachtet
in der versenkung verschwinden!


ciao, michael

ps: was ist "rosa rauschen"???
liegt hier ein missverstaendnis vor?

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Michael,

ja, was ist "rosa Rauschen" - ? Es hat so einen wunderbaren Stabreim und klingt gut, nicht wahr? Wenn es es nicht gäbe, müßte man es erfinden ...

Aber es gibt es tatsächlich.

Um das zu verstehen, zunächst zum weißen Rauschen.

Weißes Rauschen ist gleichmäßig über das Frequenzspektrum verteilt.

So etwas aber gibt es in Idealform in der Natur nicht.

Rosa Rauschen hat ein spezielles Spektrum, welches viel stärker dem natürlichen Rauschen entspricht.

Beides sind letztlich Abstraktionen.



Rosa Rauschen

Ich zitiere nach:

Hier klicken

quote:
Beim weißen Rauschen sind alle Frequenzen mit gleicher Amplitude enthalten. Beim rosa Rauschen sind die Pegel dem Gehörempfinden angepaßt.
Hier klicken
quote:
Rosa Rauschen enhält nicht eine einzige Frequenz, sondern das ganze Frequenzspektrum in einer ungleichmäßigen Verteilung. Die Leistung nimmt zu hohen Frequenzen hin ab - so wie es in der Musik tatsächlich der Fall ist. Die Zusammensetzung ist genormt und reproduzierbar. Dieses rosa Rauschen ist das einzige verwendete Maß im Profi-Bereich. In der HiFi-Industrie ist es eher ungebräuchlich, da die Werte sehr viel niedriger ausfallen. Die meisten Lautsprecher besitzen hier Werte unter 100 Watt - wo ein HiFi-Hersteller nach üblichen Angaben getrost 600 Watt oder mehr Musikbelastbarkeit angeben würde. Die Belastbarkeitsangaben gemessen mit rosa Rauschen sind direkt miteinander vergleichbar - ungeachtet des Herstellers. Zusammen mit den angegebenen Wirkungsgraden können Sie sofort wissen, wie laut die Systeme absolut und im Vergleich zueinander sind. Hiervon kann der HiFi-Kunde nur träumen.

-----
Eben forschte ich weiter:

Rosa Rauschen sind in der Zwischenzeit auch Seiten von Schwulen und Lesben. Diese Wortbildung ist neu, man lernt nie aus...

Rosa Rauschen

1. Physik
Hier klicken

2. Akustik
Hier klicken

3. Radio
Hier klicken

4. weitere Informationen
rosa Rauschen
Hier klicken
weißes und rosa Rauschen
Hier klicken

Viele Grüße von Bernd

PS: Mir hat besonders das "weiße Rauschen" in Deinem Gedicht gefallen.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo bernd,

vielen dank fuer die ausfuehrliche
erlaeuterung; ich werde jedoch bei
"weissem rauschen" bleiben, um
keine missverstaendnisse durch
die zweite beduetung zu
provozieren.


rausch bleibt rausch,
ciao, michael

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Michael, Du solltest da auch nichts ändern. Das "rosa Rauschen" war eine Assoziation in mir beim Lesen Deines Gedichtes.
Für mich hatte es immer etwas mit Physik zu tun und es kommt mir immer in den Sinn, wenn ich "weißes Rauschen" höre oder lese, wie bei einem Pawlow'schen Reflex.

Viele Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!