Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
405 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Überall wo
Eingestellt am 13. 12. 2001 13:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich throne
dir zu füßen
wie
das Taj Mahal

__________________


Wieder mal ziemlich geizig, mein "Reisebild" - man möge es mir nachsehen, dies hier wollte eben nicht anders...
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Kadra
Guest
Registriert: Not Yet

Taj Mahal?

Liebe Khalidah,

es sei dir verziehen, doch würde ich gerne auch verstehen.
Die ersten beiden Zeilen sind noch relativ klar, doch dann verläßt mich meine Interpretationsgabe leider völlig.

Lieben Gruss von
Kadra

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Kadra,

gaaaanz im Ursprung wollte ich eine Art Spagat versuchen aus diesem "ich throne (statt liege) dir zu Füßen" und "dir zu Füßen (=zu deinen Füßen) das Taj Mahal und hatte so einen Nachgeschmack von der Mogul-Zeit in Indien im Hinterkopf. Deswegen das "geistige Reisebild". Aber je länger ich diesen Text betrachte...irgendwie sind da schon fast zu viele Ecken drin (selbst für mich!)... Ich habe auch immer und immer wieder hier und da umgestellt, aber "es wollte" dann nie!

*denkpause- hm* Ich glaube, ich setze das Wörtchen "wie" ein, dann ist es ersichtlicher. (Und es geht dann auch nichts verloren) Zwei Wochen Grübeln, aber auf "wie" bin ich nicht gekommen! *tse*

Mir hat diese "Umgebung" sehr gefallen (weil ich ein Taj Mahal-Fan bin ) und ich wollte es auch länger machen, aber dann kam einfach diese Sperre - aber jetzt, mit dem "wie", tun sich da einige Sesame auf ! *freu*

Viele Liebe Grüße

Khalidah
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Kadra
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Khalidah,

wenn das Wörtchen wie nicht wär. Du hast Recht, nun verstehe sogar ich was du meinst. "Zu Füßen trohnen" ist brilliant. Mit Stolz hingeben, sich verschenken ohne sich aufzugeben. Klasse!

Lieben Gruss von
Kadra

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wie einen Ziegelstein...

...siehst du mich erröten, liebe Kadra!

Mit Stolz hingeben...jepp, so könnte man das sagen!
Mich fasziniert am Taj aber auch, dass es so ehrfurchtseinflößend schön ist, schon für sich allein - und doch nur Mumtaz Mahal zur Erinnerung, zu Füßen errichtet wurde.
Man kann dies in beide Richtungen lesen: Vielleicht bin ich die Königin der Welt, aber dir liege ich zu Füßen. Man kann das Taj auch als Geschichte betrachten: man baut sich immer mehr Stolz auf, immer mehr Schönheit, die Welt neigt sich vor einem - all dies nur, um mit einem Wink aufgegeben, geweiht, gewidmet zu werden... Ich hab ein Faible für solche Sachen...


Liebe Grüße
von
Khalidah
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Kadra
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Khalidah,

"Die Welt ist
eine Brücke.
Überquere sie,
baue nicht auf ihr
Sie wärt nur
einen Augenblick"
Inschrift am Grab Shajahan

Mir kommt es fast so vor, als hätte es damals größere Liebe gegeben, oder nur verrücktere Liebende? Ja, diese Themen sind faszinierend. Hast du das Taj Mahal mal im original gesehen?

Lieben Gruss von
Kadra

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!