Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92220
Momentan online:
523 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Übersetzungsprojekt
Eingestellt am 30. 04. 2002 17:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo,
ich will versuchen, einiges von Lewis Carroll und von Edward Lear zu übersetzen, dabei höchste Qualität zu erzielen und gleichzeitig diese Texte zur Verfügung zu stellen.
Bei einigen gibt es Probleme, die will ich versuchen, hier abzubauen. Wer Lust hat, kann mir helfen.

Bernd

Original

There was a young man of Oporta
Who daily got shorter and shorter.
The reason, he said,
Was the hod on his head,
Which was filled with the heaviest mortar.
(C.L. Dodgson, aka Lewis Carroll)

Übertragung von bernd

Ein Jüngling, ich glaub, es war Rainer,
der wurde von Tag zu Tag kleiner,
und der Grund sei ein Topf,
den er trüg auf dem Kopf,
drin sei bester Beton, richtig feiner.

---

Ein Bursche aus Suhl, er war Lehrer,
kam dem Boden stets näh'rer und näh'rer,
wurde kleiner und kleiner,
und der Grund war ein reiner
Klotz Beton auf dem Kopf, richtig schwerer.



__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


WuZhao
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 15
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um WuZhao eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bernd,

verdammt schwere Aufgabe, die Du da in den Raum stellst.
Hier ein Versuch. Ich hab en extremes Problem mit den letzten zwei Zeilen (d.h. den Kopf in der ersten - und den Beton in der zweiten zu plazieren)


da war dieser Junge aus Osnabrück
der Tag für Tag schrumpfte ein Stück
den Grund wußt' er schon,
war der Pott voll Beton
auf seinem Kopf, den er trug mit Geschick

(variante:

den auf'm Kopp er trug mit Geschick)

LG
Wu
__________________
Gelobt sei der Zweifel! Ich rate euch, begrüßt mir heiter und mit Achtung den, der euer Wort wie einen schlechten Pfennig prüft! (Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ist nicht eigentlich der BETON "schwerster Mörtel"? Also das, was die Maurer auch "Speis" nennen?

Gruß
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mörtel kommt ja vor.

Ich hab ne neue Variante.

Da verliert doch ein Bursche aus Gränge
täglich fünf Zentimeter an Länge.
      "Dieses liegt, ohne Frage,
      an dem Hut, den ich trage,
modisch schwer, weil aus Mörtelgemenge."


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Wu,

Deine Variante ist sehr schön, doch scheint mir die Rhythmik nicht ganz hinzuhauen.

Es ist aber schwierig, das zu reparieren.

Sonst aber ist sie sehr dicht am Original.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo, Wu

da war dieser Junge aus Osnabrück,
der jeden Tag schrumpfte ein weitres Stück,
der Grund sei ein Topf
den er trüg auf dem Kopf,
gut gefüllt mit Beton ...

(hier fehlt noch was an Idee)


Da war dieser Junge aus Osnabrück,
der jeden Tag schrumpfte ein weitres Stück,
der Grund sei ein Topf
den er trüg auf dem Kopf,
gut gefüllt, aber nur mit Beton zum Glück.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!