Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
422 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Übersinnlich ?
Eingestellt am 17. 06. 2001 10:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Ich glaube nicht an Hokuspokus.
Doch frage ich: Was ist Magie?
Mischt man dort grelle, saure Säfte?
Wird man „lebendiger“ durch sie?“

Ich weiß um alle Kraft der Seele.
Auch denke ich, ich kenne mich.
Was ist der Zauber, den ich fühle?
Er zeigt nur eins: er kommt durch dich!

Ich bin normal und realistisch.
Doch innen drin auch sehr verträumt.
Dabei stimmt es mich optimistisch
weil durch dich all das logisch scheint!

Es leben mehr als zehn Gedanken
um uns herum – bei Tag und Nacht.
Sie zeigen uns – entfernt von Schranken
und jenen Zauber – neben Macht.

Urplötzlich mag man nichts mehr fassen.
Spontan will man gleich mit ihm gehn.
Für kurze Zeit das Hier verlassen.
Verträumt zu zweit Magie verstehn.

Das Mystische ist unerklärlich.
Denn etwas schlug uns in den Bann.
Doch, wenn man liebt, ist nichts gefährlich.
Das wussten wir – von Anfang an.

Gern geben wir der Weite Tiefe.
Gern jenem Ursprung Ufer, Grund.
Wo Liebe unsere Namen riefe
ist Zauberhaftung der Befund.




__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Warum denn nicht dem Zauber erliegen,
der dich berühret Tag und Nacht,
warum denn nicht wie auf Wolken fliegen,
die Lieb` ist dazu ja erdacht.

Wie magisch von ihm angezogen?
was gibt es schöneres, frag ich,
durch Zauberhand zu ihm geflogen,
wo er wartet sehnsuchtsvoll auf dich?

An Hokuspokus glaubst du nicht,
doch gibt es wohl geheime Kräfte,
und sah er nur in dein Gesicht,
so fühlt auch er die gleichen Mächte.

Glaub an den Zauber, die Magie,
denen wohl jeder wird erliegen,
denn bist du glücklich wie noch nie,
wirst du auf rosa Wolken fliegen.

Einen schönen Wochenstart
deine Brigitte


__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Brigitte

Das Leben kann uns manchmal zeigen
es greift viel tiefer als man ahnt.
Denn manchmal ist ihm Zauber eigen
den man niemals zu hoffen wagt.

Das Leben schreibt sehr viele Zeilen.
Der Mensch geht auf den Seiten mit.
Doch manchmal sollte man verweilen.
Die Möglichkeit zeigt diesen Schritt.

Warum nicht mal nach Sternen greifen?
Mal sicher sein, dass nichts verglüht.
Oftmals zeigt dieser Kondenzstreifen,
das Schicksal, das vorüberzieht.

Es wäre schlecht, nicht nachzufassen
weil man nur das glaubt, was man sieht.
Oftmals sind es die stillen Gassen
wo uns das wahre Leben blüht.

Das Schöne sieht man mit dem Herzen
es legt das Tiefe, Beste frei.
Es offenbart sich nicht durch Schmerzen
es zeigt, was alles machbar sei.

Der Realist geht seiner Wege.
Sein Denken fußt auf Theorie.
Nur der Romantiker sucht Stege
Balanceakt fordert Poesie.

So kannst du glauben und vertrauen
war ich auch eingangs irritiert.
Im Sternenregen kann man schauen
wie schön der Himmel explodiert

Ganz liebe Grüße,
deine Feder





Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Feder,

Viel Schönes und viel Wahres
liegt in den Worten drin,
es ist was Offenbares,
ist man glücklich, hat alles Sinn.

Romantisch kann man mich nennen,
bin für die Liebe, für Poesie,
von Egoisten tu ich mich trennen
und hoch hinaus, das will ich nie.

Nur dem Himmel mal ganz nah sein,
bis nach den Sternen man greift,
bindet es auch manche Gefahr ein,
doch am Ende ist man gereift.

Auf der Erde müssen wir bleiben,
obs uns gut geht oder mal schlecht,
was das Schicksal noch mit uns vorhat,
das wissen wir gottseidank nicht

Bis bald
deine Brigitte



__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte,

Menschen, wie du, sind leider selten.
Sie trauen gern, wie ich, der Macht.
Weil sie stets pur die Liebe wählten.
Das Feuerwerk, das Glück entfacht.

Den Menschen, die das Helle mögen
wird es bei Wärme nie zu heiß.
Sie strafen Herzenskälte Lügen.
Sie kennen ihn, den höchsten Preis.

Am Himmel gibt es tausend Sterne.
Nur einer zeigt ungleiches Licht.
Er ist stets nah, trotz aller Ferne.
Magie hält ihn im Gleichgewicht.

Dankbar seh ich die Möglichkeiten.
Sie sind der Pol wie Lagerstatt.
Es gab sie schon seit allen Zeiten.
Gut, wenn man das begriffen hat.

Ihr großer Wert läßt uns vergessen.
Wir Menschen werden Mensch durch sie.
Haben wir sie einmal besessen,
durchströmt uns ihre Energie.

Wahr ist, am Boden muss man bleiben.
Doch lebt in uns nicht auch das Kind?
Was wir mal waren, bleibt uns eigen.
Selbst, wenn wir heut erwachsen sind.

Die Träume zeigen stets das Wahre.
Den frommen Wunsch hegt Frau und Mann.
Tief drin ahnt man das Unsagbare.
Die Seele ruft: "Da ist was dran!"

Bis morgen,
deine Feder




Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!