Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
63 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Überwunden
Eingestellt am 03. 10. 2007 14:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Überwunden

Bilder sortiere ich ein,
dort, wo die Seiten
Wundränder haben.

Nur noch von Weitem
winkt
dieser eine Tag,
nimmt das Schmerzliche
auf
in seine Entfernung.

Zärtlich streiche ich
über das Kalenderblatt;

zu mir gehörst du,
ich bette dich
friedvoll
nun
in mein Erinnern.



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Manfred,

auch diesmal hast Du meinen Text wieder sehr genau gelesen. Ja, wenn man den Schmerz endlich überwunden hat, kann man sich voller Liebe und Dankbarkeit an das viel zu früh Verlorene erinnern.

Professsor Dr. Sauerbruch fragte einmal seine Medizinstudenten:"Was heilt alle Wunden?" - Ratloses Schweigen- Dann gab er selbst die Antwort:"Die Zeit". Von daher kommt unser Sprichwort: Die Zeit heilt alle Wunden.

Daran ist gewiss etwas Wahres, aber zum Glück kann man unter wirklich liebevoller und wirklich fachkundiger Anleitung auch selbst Wege finden, um einen psychischen Heilprozess zu beschleunigen.

Allerdings gibt es auch Lebenswunden,die innerhalb einer Inkarnation nicht verheilen. KZ-Erlebnisse beispielsweise rechnet man dazu. Da muss der Mensch sich dann in späteren Leben mühsam wieder erinnern in Träumen oder Visionen, um an das frühere Erleben wieder heranzukommen und es aufzuarbeiten. Wie gut, dass es diese Heilmöglichkeiten dann auch noch gibt!

Danke für Deine Antwort und liebe Grüße in die Wochenmitte hinein von
Vera-Lena



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!