Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
309 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Un
Eingestellt am 09. 05. 2010 21:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nisavi
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2006

Werke: 104
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nisavi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
neuer titel: Untiefen

Sie hatten sich ein Zimmer genommen.

Das Haus lag ganz am Rande des kleinen märkischen Dorfes.

Wenn man ein Fenster öffnete, sah man hinaus auf endlose Wiesenmeere. Schaumkraut blühte blasslila in Wellentälern und als es dämmerte, stiegen Milchschwaden auf.

Sie liebten sich diesmal ungewöhnlich sanft, so als ob sie den Einen glauben machen wollten, sie wären Teil der Idylle.

Der Mann schlief danach. Seine Arme lagen schwer auf der Frau an seiner Seite. Manchmal öffnete er die Augen im Traum und sie sah die Schleier hinter den Lidern.

Vorsichtig löste sie sich aus seiner Umarmung. Sie stand auf und ging ans Fenster.

Glubschäugig schwammen Fische in den Wiesen. Es war mühsam, ihre Bahnen mit den Augen zu verfolgen. Man musste auf das Schimmern achten. Darauf, wie sich die Wiesenfarbe mit der Farbe der Schuppen vermischte. Aber manchmal verlor man ihre Spur.

Im Inneren des Zimmers bewegte sich der Mann. Seine Arme lagen wie Tentakel auf dem Laken.

Sehr selten wagte ein Fisch den Sprung in den Nachthimmel.

Dann war es so leicht, den Blick zu heben.












__________________
On a poet's lips I slept.
(P.B.Shelley)

Version vom 09. 05. 2010 21:52
Version vom 09. 05. 2010 22:18
Version vom 09. 05. 2010 22:44

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo,
mir gefaellt diese bilderreise.
es ist die wiese zwischen tag und traum. etwas hermetisch. ein text zum mitfuehlen.
allein der titel erschliesst sich gar nicht. was hat es mit dem praefix auf sich?
magst du das erklaeren!?
lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich schließe mich rhea an
in bezug auf den titel.
ich hatte mir das schon mit dem präfix so gedacht.
aber es kommt doch ziemlich kopfernd daher.
das hat der gelungene text nicht nötig, denke ich.

lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!