Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5593
Themen:   96378
Momentan online:
582 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Und aus dem Nebel nahte Andromeda
Eingestellt am 07. 10. 2000 11:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2345
Kommentare: 11433
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Und aus dem Nebel nahte Andromeda,
sie ließ sich nieder an des Baches Rande
und wusch das goldene Haar der Berenike.
Des Alles Weiten und der Erde Höhlen
erwiesen ihr die ungewohnte Ehre,
sie aufzunehmen in die hohe Wirrnis.

Adromeda nahte sich dem Jüngling,
der eilig ritt auf schmalem Felsengrate
und Gemsen fing, zu stillen seinen Hunger.
da traf ein Pfeil ihr mitten in das Herz,
die Sehne zittert, leise singt der Bogen,
den Amor spannte, nie sein Ziel verfehlend.
__________________
Copy-Left, samisdada, Träger des Wikiläums-Verdienstordens in Rubin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung


Leselupe-Bücher