Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
598 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Und dann
Eingestellt am 23. 07. 2005 22:18


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Und dann

wenn die Ber├╝hrungen
deiner H├Ąnde
wieder einmal
Sonnenw├Ąrme
in mein Herz streicheln
murmeln die St├╝rme
hinter den Bergen
nur noch leis`
zersplittert die Schwere
des Tages
in tausend Leichtigkeitsfeuern

*
dann kleidest du mir
wie mit einem Spr├╝hregen
funkelnder Sternenseide
schmerzgewundene N├Ąchte

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Mara,
der Einstiegsvers ist Dir gut gelungen, doch die murmelnde St├╝rme hinter den Bergen und die schmerzgewundenen N├Ąchte k├Ânnen mich nicht so Recht ├╝berzeugen.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ich sehe das (├╝berw├Ąltigte) bem├╝hen hinter den versen,
etwas sehr sch├Ânes ausdr├╝cken zu wollen.
die metaphern k├Ânnen einem schmecken oder nicht.
irgendwas stimmt nicht - das ist mein gef├╝hl nach dem
lesen. zuviel romantik? im letzten vers die erw├Ąhnung
von schmerz. von sch├Ânem schmerz?
m├Âchte die protagonistin lieber die ganze nacht in der
z├Ąrtlichen ber├╝hrung schwelgen ...?
├╝berbetont sie deswegen ihr gefallen an der z├Ąrtlichkeit?

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Mara,

Dein Werk finde ich absolut gelungen!

Die letzte Zeile, ich denke sie soll
den Teil Sehnsucht zum Ausdruck bring-
en. W├Ąhrend erst das tas├Ąchlich Jetzt
der Gef├╝hle beschrieben wird, so geht
die Beschreibung am Ende in den Wunsch,
also die Sehnsucht ├╝ber.

Wenn Wunsch und Sein (manchmal zeitlich
bedingt) nicht ├╝bereinstimmen, dann kann
das schmerzhaft sein; obwohl die Situation
an sich eine zufriedene ist.

Auch dieser Moment ist sehr gut durch dieses
Gedicht zum Ausdruck gebracht worden.

Alles Liebe...
Sonnenkreis

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Perry,

ich danke Dir, f├╝rs lesen und freue mich, dass Du den Einstiegsvers nachvollziehen kannst.

Die murmelnden St├╝rme, sind die, die nicht mehr w├╝ten,( die St├╝rme sind noch da, aber nicht mehr so aufw├╝hlend) wenn meine Protagonistin beruhigt wird durch die Ber├╝hrungen eines Menschen, zu dem sie Liebe und Vertrauen gefa├čt hat.Dann sp├╝rt sie, dass selbst der Schmerz mit "anderem" ├╝berdeckt und ├╝berwunden werden kann.

So ist`s unter anderem gemeint.........

aber so ganz festlegen w├╝rde ich mich bei meinen Gedichten nie, denn oft stelle ich noch Wochen sp├Ąter fest, was mir da noch zus├Ątzlich hinein gelaufen ist......................

Liebe GR├╝├če

Mara



Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bonanza,

auch Dir herzlichen Dank f├╝r die Besch├Ąftigung mit meinem Text.

Nun ja, manchmal bin ich tats├Ąchlich ├╝berw├Ąltigt........auch von meinen Gef├╝hlen und mag das dann gerne ausdr├╝cken.

"Irgendetwas stimmt nicht", schreibst Du und ich frage mich, ganz vorsichtig, mit Deinem Zugang zu solch ├╝berw├Ąltigten romantischen Gef├╝hlen oder mit meiner miserabelromantischen Ausdrucksweise?

Wir werden jeder f├╝r sich so schnell nicht dahinter kommen
f├╝rchte ich.................

der Schmerz sollte schon ein schmerzhafter sein, also kein wehm├╝tigmelancholischer...........und die Protagonistin m├Âchte nicht schwelgen, sie genie├čt die "Schmerzesruhe"und die Beruhigung der Lebensst├╝rme die die besagten Ber├╝hrungen ihr schenken k├Ânnen.Daf├╝r ist sie dankbar.


Liebe Gr├╝├če aus dem Norden

Mara

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Sonnenkreis,

........die Sehnsucht ist wohl immer da, Schmerz mitzuteilen und wenn solche Ber├╝hrungen diese Sehnsucht "stillen" k├Ânnen, das blo├če "Dasein" des anderen vieles relativiert, dann betrachte ich solches immer wieder voller Dankbarkeit.Das ist wie ein kleines Wunder............

vielen Dank f├╝r Deine Worte und ganz liebe Gr├╝├če
aus dem blauenblauen Norden.

Mara

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!