Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
497 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Under control
Eingestellt am 25. 05. 2002 13:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Carolin.a
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 14
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carolin.a eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die GefĂŒhle
die Gedanken

under control.

Kein Funke
kein Laut
kein Wort
kein Lachen
keine TrÀne

darf aus
meiner Seele
meinem Herzen
nach außen
dringen
zu Dir
dringen.

Under control

Wie eine
schlechte Schauspielerin
in einem Film
deren Inhalt sie nicht kennt
bemĂŒhe ich mich
unentwegt
vor Dir
und vor allem
vor mir
alles zu verbergen

was mich berĂŒhrt
was mich verletzt.

Under control.

Und ich bin stolz auf mich...

... oder hast Du das Glitzern
meiner TrÀne gesehen?


__________________
Es gibt soviele farbenfrohe Facetten einer Geschichte - welche soll ich denn nun erzÀhlen?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


loona
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2000

Werke: 0
Kommentare: 402
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi carolin.a,

bald wird dieses typische Herzschmerz-Thema unter "Poesie der Liebe" zu finden sein. Poetisch im Sinne meines Fremdwörterbuchs, Bedeutungsmöglichkeit 3 "Stimmungsgehalt, Zauber", ist das Gedicht allemal.

Die Schauspielerin in(zu? warum?) einem ihr unbekannten Film. Ein sehr treffendes Bild, zumal die Erkenntnis ĂŒber die Selbst-Bestimmung dieses Wegs auf dem Fuße folgt. Ein ausgewogenes, nicht zu kurz geratenes Gedicht. Auch wenn die letzten ...Punkte am Ende vielleicht ĂŒberflĂŒssig sind. (Oder eine eigene Zeile brĂ€uchten?)

Und beim vierten, fĂŒnften Lesen fĂ€llt mir auf, daß zuerst da steht:

quote:
keine TrÀne
darf [...]
nach außen
dringen


Ist die (heimliche) TrĂ€ne am Ende nun die Kapitulation oder einfach nur ein kleiner, ĂŒbersehener Widerspruch im Text?

Fragt mit Gruß

loona

Bearbeiten/Löschen    


ElsaLaska
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Caro,

wieder sehr zart und sehr sensibel, Dein Gedicht.
Aber sag mal, ich zumindest könnte mir das nicht vorstellen. Es gĂ€be einen lauten Knall und ich wĂŒrde platzen!
Das Bild mit der Schauspielerin im schlechten Film, die die Handlung selbst nicht kennt, hat mich allerdings gestört.
Naja, ĂŒblicherweise kennt man das Drehbuch, oder?

Lieben Gruss
Elsa

Bearbeiten/Löschen    


Carolin.a
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 14
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carolin.a eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo loona,

danke fĂŒr Deine Antwort!

Zum Punkt Schauspielerin / Film, stimmt. In einem Film - ist die korrekte Wahl.

Die TrĂ€ne am Ende ist nicht geweint - sie glitzerte nur im Augenwinkel und wurde erst spĂ€ter zur richtigen TrĂ€ne. Deshalb konnte er sie ja auch nicht offensichtlich sehen. Da habe ich bewußt hinleiten wollen. Ist mir das gelungen?

Lieben Gruß
Carolin.a
__________________
Es gibt soviele farbenfrohe Facetten einer Geschichte - welche soll ich denn nun erzÀhlen?

Bearbeiten/Löschen    


Carolin.a
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 14
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carolin.a eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe Elsa,

ĂŒblicherweise kennt man wirklich das Drehbuch, aber manchmal geraten wir (oder besser wohl ich) in Geschichten des Lebens, die wir fĂŒr einen Moment lang nicht unter Kontrolle haben. Und dann ist unser Drehbuch dahin.

Diese Geschichte ist wirklich passiert und ich hÀtte am liebsten laut geschrien, aber das war nicht möglich.

Danke Dir!
Lieben Gruß
Carolin.a
__________________
Es gibt soviele farbenfrohe Facetten einer Geschichte - welche soll ich denn nun erzÀhlen?

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!