Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
423 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Unfrieden
Eingestellt am 14. 10. 2009 21:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Woschanova
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 56
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Woschanova eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Den Spaten nahm man
und stach hinein
ein Loch zu graben
eh'r lang als breit
sechs F├╝├če tief
verfluchtes Sein
und sank hinein
die betroffene Zeit
der Erde Zukunft.


Zweite Version: Mit Hilfe von Ralf Langer

Wer nahm den Spaten
und stach hinein
ein Loch zu graben
eh`r lang als breit
sechs F├╝├če tief
und sank hinein
die betroffene Zeit?

Der Erde Zukunft.

Version vom 14. 10. 2009 21:27
Version vom 15. 10. 2009 06:31
Version vom 15. 10. 2009 10:23
Version vom 16. 10. 2009 14:46

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


wirena
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Sep 2009

Werke: 123
Kommentare: 585
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wirena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vorschlag - sank hinein

Vorschlag: anstelle von


....und lag hinein

....und sank hinein
die von Bomben und Kugeln
getroffene Zukunft der Erde.

Ansonsten m.E. ein starkes Gedicht - gef├Ąllt mir gut.
lg wirena
__________________
Das Innere oder Innerliche ist um so wirklicher, als ich es mir immer wieder erobern muss.
"Was ich selbst erlebt habe, ist nur dann wahr, wenn es als verwandelter Vorgang wiederkehrt. Hans Bender, geb. 01.07.1919

Bearbeiten/Löschen    


Woschanova
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 56
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Woschanova eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Wirena,
S├Ąrge versenken ... JA. Perfekte Idee von dir.
LG Wolfgang

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Wolfgang,

so ist das Gedicht noch ohne guten Rhythmus und "ehr" ganz furchtbar deshalb mein Vorschlag:

quote:
Den Spaten nahm man
und stach hinein
ein Loch zu graben
ehr mehr lang als breit
vier F├╝sse F├╝├če tief
verfluchtes Sein
und sank hinein
die von Bomben und Kugeln
getroffene Zeit

Zukunft der Erde.
Die letzte Zeile w├╝rde ich absetzen, inhaltlich begr├╝ndet und weil sie aus der Betonung f├Ąllt. Ansonsten zeigst du durchaus Begabung f├╝r guten Klang. Auch zeigen deine Verse Sinn, das ist leider nicht immer vorauszusetzen.

Nun ziehe ich mich aber mal f├╝r `ne Weile aus deiner "Betreuung" zur├╝ck. Daf├╝r werden sicherlich andere gern einspringen.

Liebe Gr├╝├če
Heidrun



Bearbeiten/Löschen    


Woschanova
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 56
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Woschanova eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
werde deine fachgerechte Betreung vermissen, tja so ist das Leben...
Bedanke mich nochmals bei dir, f├╝r deine Kritiken.
Netten Gru├č Wolfgang

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Woschanova

stimmt die Verwendung des Wortes ehr st├Ârt.
Mich st├Ârte es positiv, denn ich bin wie beabsichtigt daran h├Ąngen geblieben und habe dann die Ehre darin entdeckt.
Und damit eine weitere Interpretationsebene.
wieviel Unfrieden durch unterschiedliche Ehrbegriffe entsteht!
Ehre-eher-lang als breit lassen bei mir Bilder von Blutrache und derlei aufblitzen.
auch dass du Bomben und Kugeln zugunsten von betroffen ersetzt hast, gibt Raum an alle Arten/Gr├╝nde des Unfriedens zu denken.
Ich mag Gedichte die Denkanst├Â├če sind, eine Thematik verdichten und nicht zu Assoziationsbrei werden, wie deines.
gerne gelesen und bedacht
label


Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!