Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
360 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Unruh
Eingestellt am 13. 05. 2010 11:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Unruh

Ein Uhrteil nur
Wir haben es vernommen
Als die Zeit zu Boden fiel
sahen wir uns zerbrechen


__________________
RL

Version vom 13. 05. 2010 11:47
Version vom 13. 05. 2010 15:32

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6809
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ralf, gefällt mir gut. Die letzte Zeile halte ich für überflüssig.
LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo estrella,
hab dank

hallo oliver,

über die letzte zeile werde ich noch nachdenken.
Das Wort brechen ist wahrscheinlich schon in der vorherigen zeile angedeutet.
aber ich wollte hier bezugnehmend auf "urteil" und "vernehmen"
das "verbrechen" anklingen lassen

vielleicht besser so:

.... als die zeit zu boden fiel
war es ein verbrechen"

Was denkst du?
lg ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo oliver,
vielleicht auch besser so:

Unruh

Ein Uhrteil nur
Wir haben es vernommen
Wie die Zeit zu Boden fiel
War es ein Verbrechen

grübelnd

ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6809
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Ein Uhrteil nur
Wir haben es vernommen
als die Zeit zu Boden fiel
spielten wir Verbrechen

LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Uhrteil nur
Wir haben es vernommen
Wir verbrachen die Zeit
und fielen zu Boden

??

>> nur ne Idee...

LG, Rhea

__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!