Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
89 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Unruhe
Eingestellt am 28. 10. 2007 10:38


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Unruhe



Ich vermisse dich

die s├╝├če Unruhe
leidet stirbt und vergeht
atmet Sehnsuchtsschiffe

den Leuchtturm suchend
singe ich
von unserer Liebe

bis das Meer
uns Kuss auf Kuss
am Sternenstrand wieder findet




__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)


Version vom 28. 10. 2007 10:38
Version vom 14. 02. 2008 18:12
Version vom 16. 02. 2008 17:58

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Lonelysoul,

die zweite Strophe ist Dir hier sehr gut gelungen. Bei der ersten empfinde ich die Bilder als abgegriffen und das ist schade, denn dadurch verliert der Text an Kraft. Ich schlage Dir vor, nur die zweite Strophe zu nehmen und sie beginnen zu lassen mit:

Ich vermisse Dich.
Die s├╝├če Unruhe
usw


Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo liebe lonleysul

der text ist ausgezeichnet,
mein empfinden war, das er beim lesen
einige wenige pausen
durch leerzeilen gebrauchen k├Ânnte.
herzlichst heike

vorschlag:
Unruhe



Ich vermisse dich

die s├╝├če Unruhe
leidet stirbt und vergeht
atmet Sehnsuchtsschiffe

suchend den Leuchtturm
singe ich
von unserer Liebe

bis das Meer
uns Kuss auf Kuss
am Sternenstrand wieder findet


__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


mori
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2005

Werke: 21
Kommentare: 163
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mori eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lisa,

ich habe lange ├╝berlegt, ob ich mich hier noch einklinke.
Eigentlich ist alles gesagt und ich stimme allen ├änderungvorschl├Ągen zu.
Der Text ist jetzt so, wie er sein sollte- und doch h├Ątte ich noch etwas anzumerken:
"suchend den Leuchtturm " ist mir ein wenig sperrig und ich w├╝rde daraus "den Leuchtturm suchend" machen.

Liebe Gr├╝├če
Annette


Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!