Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
273 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Unschuld und Abschied
Eingestellt am 11. 05. 2006 16:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Regenzauber
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 14
Kommentare: 106
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Regenzauber eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Laut lachend liefst du zum Bache,
knietest dich hin und trankst,
wie wenn es das Wenigste w├Ąre,
das du k├Ânntest an Wonne mir geben.
War es dir da schon bewusst,
wie den Fr├╝hling ich von dir ablas,
von den windger├Âteten Wangen?

Dann war noch das Spiel , das wir sp├╝rten,
selbst da uns ein heimlich Beh├╝ten,
wie das trennende Schwert
zwischen Isolde und Tristan,
jeder Ber├╝hrung entband,
dass unser Blick sich vermied
und nur der Duft uns berauschte,
aus der F├╝lle nie gesagter Gebete,
die wir nicht einander gestehen
noch dem Klang des gemeinen Wortes
je anzuvertrauen gewagt.

Sp├Ąter, da es Abend schon wurde
und zur Heimkehr uns mahnten
letzte Strahlen der sinkenden Sonne,
kam ein Kinderlied mir auf die Lippen,
so dass ich es leise summte,
und du, versch├Ąmt fast doch innig,
einstimmtest in den Gesang,
den wir noch auf den Lippen trugen,
als zum Abschied und einzigem Male
sich unsere Blicke ber├╝hrten.
__________________
Regenzauber

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
einfach

hinrei├čend. das beste, was ich bisher von dir gelesen habe. ein sonntags gedicht.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Das finde ich zauberhaft.

├ťber den Anfang der zweiten Strophe w├╝rde ich allerdings an deiner Stelle noch mal dr├╝ber gehen - da ist irgendwie ein kleines W├╝rmchen drin, finde ich:

quote:
Dann war noch das Spiel , das wir sp├╝rten,
selbst da uns ein heimlich Beh├╝ten,
wie das trennende Schwert
zwischen Isolde und Tristan,
jeder Ber├╝hrung entband,
Irgendwie scheint mir das von der Satzstellung her nicht ganz zu funktionieren... Fehlt ein Wort? Wei├č nicht genau.

LG Mel
(entwickelt sich langsam zum Fan )

Bearbeiten/Löschen    


Regenzauber
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 14
Kommentare: 106
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Regenzauber eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Unschuld

@Flammarion

fast scheint es, du hast das (zugegeben: nicht allzu drohende) Kriegsbeil unserer Erstbegegnung weggelegt und das ist eine gute Nachricht. Danke f├╝r dein Lob.

@Mel

wie du wei├čt, lasse ich immer etwas Zeit vergehen, bevor ich mit der Manik├╝re beginne. Also hat die zweite Strophe etwas Verschnaufpause. Doch: das Beh├╝ten entband (wieder eine Vergewaltigung des "entbinden", das hier f├╝r untersagen, verhindern steht)und das Spiel... ( bewirkte fehlt, ist aber, glaube ich, nicht erforderlich)

Ich bin ├╝brigens sehr zufrieden, dass mein Wechsel der Tonart nach dem Panther, der Gier, der Absteige bei dir, wie ich es erhoffte, eine positive Reaktion hervorrief.
__________________
Regenzauber

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Ah, okay, nochmal gelesen und jetzt hab ich den Satzbau kapiert. Bisschen kompliziert vielleicht - Schachtels├Ątze in Gedichten.

Ach, ich wei├č nicht ob es der Wechsel der Tonart war. Ich muss mich in den Stil eines Autors immer erst ein wenig einlesen.

Gru├č, Mel

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
aber

da war doch gar kein kriegsbeil. mir gefiel nur der verwurstete panther nicht. ├Ąh, verarbeitete.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!