Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
289 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Unter dem Hut von Herrn Pepe (Quatschgeschichte)
Eingestellt am 04. 08. 2004 09:17


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anna Osowski
Routinierter Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 16
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anna Osowski eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der drollige Herr Pepe tr├Ągt immer seinen knittergr├╝nen Hut. Damit man nicht sieht, was er denkt. Heute hat er sich in der U-Bahn verlaufen. Schnatternd und h├╝pfend irrt er durch die Waggons, bis er die listige, lustige, lispelnde Berthaar trifft. Berthaar ist eine entz├╝ckende Dackeldame, die nur nachmittags schielt. Vormittags hat sie daf├╝r einen Schluckauf. Der geht weg, wenn sie dreimal hintereinander einen Salto r├╝ckw├Ąrts macht. Da sie aber keinen Salto r├╝ckw├Ąrts kann, muss sie ihren Schluckauf immer den ganzen Vormittag behalten.

Herr Pepe mag das Frauchen von Berthaar gut leiden. Sie hei├čt Warnegret oder so ├Ąhnlich und hat goldenes Haar, lang wie ein Schwanenhals. Vor allem riecht sie nach Vanille. Herr Pepe liebt Vanille. Deshalb sagt er ihr sein Lieblingsgedicht auf. Vor Aufregung allerdings von unten nach oben. So dass der ganze Sinn verdreht ist und nun auch noch die Gedanken der armen Warnegret.

Herr Pepe m├Âchte das wieder in Ordnung bringen. Er seufzt mit seinen petersilienblauen Augen und schenkt Ihr eine Mango ein. Warnegret gibt sich mit einem Hickser zufrieden und schl├Ąft bequem in der U-Bahn ein. Bis zur Endstation, da m├╝ssen alle aussteigen. Zum Abendessen zaubert Herr Pepe eine Kokosnuss aus seinem Hut. Warnegret ist entz├╝ckt und krault zur Wonne die schielende Berthaar. Als die Sonne unter geht, pustet Herr Pepe seinen Hut auf und schon ist es ein sch├Ânes, knitterfreies Schlauchboot. Und im Dunkeln kann man seine Gedanken ja sowieso nicht sehen. So rudern alle zusammen mit dem knitterfreien Schlauchboot in den moosfarbenen Sonnenuntergang.

Gute Nacht, Marie.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


hera
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: May 2001

Werke: 20
Kommentare: 666
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Anna,

mir gef├Ąllt deine kleine Geschichte. Sch├Ân verr├╝ckt, du spielst mit den W├Ârtern, dass es eine Freude ist. Ohne Sinn, daf├╝r mit viel Unsinn. Eine Geschichte eben, die Kinder "nur" zum Spa├č lesen k├Ânnen.

Viele Gr├╝├če, hera

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hm,

mir hat die geschichte auch spass gemacht. aber ich m├Âchte nicht dabei sein, wenn ein kind dies oder jenes erkl├Ąrt haben m├Âchte . . .
ganz lieb gr├╝├čt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!