Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
398 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vasallen
Eingestellt am 18. 03. 2003 09:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Platoya
Autorenanwärter
Registriert: Feb 2003

Werke: 17
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Vasallen

Gleich und Gleich gesellt sich gern
Sagt man
Und es stimmt.
Doch ihr seid so hoch an Zahl,
dass´s mir den Atem nimmt.

Es sind nicht nur die HĂĽllen,
die ich beim Hinschau´n blicke
mein Auge, es sieht tiefer,
sodass ich fast ersticke.

Der Grund in euren Seelen,
er nimmt mir bald die Luft.
Nichts als vergorne LĂĽgen
in eines Heuchlers Gruft.

Und sucht man euch zu stellen,
wie kann es anders sein!
Steht man vor einer Mauer
aus wertlosem Gestein.

Es bröckelt und es rieselt,
bei jedem Wort, das fällt.
Allein, mir fehlt der Glaube,
wie lang es trotzdem hält.

Es bleibt mir nur zu ahnen,
was es so haltbar macht.
Des Giftes böse Dämpfe,
hält den Zerfall in Schacht.

Es zieht sich eine Haube
Aus faulem Moderdunst.
Wer eurem Dufte ähnelt,
erlangt bald eure Gunst.

Ihr riecht euch auf Entfernung,
die Einigkeit folgt schnell.
Die Worte, die ihr wechselt,
erinnern an Gebell.

Das Bellen der Hyänen,
das man so weit vernimmt.
Gilt´s Schwaches zu umzingeln,
die Einigkeit gleich stimmt.

Doch wehe, einer wagt es,
das Vipernest zu heben,
er wird das Gift in aller
Verschiedenheit erleben.

Zuerst versucht man, ihn zu brechen,
den Willen dieses Störers.
Er wird zum liebsten Zeitvertreib
für eure Art Verschwörer.

Man könnt´euch allesamt
durch ´ne Schablone streichen,
es bliebe nichts zurĂĽck,
ihr wĂĽrdet der Aussparung weichen.

So lang die Menschheit existiert,
so lang die Ahnenreihe
von dieser Art „Gemeinsamkeit“
die missförmig gedeihe.

Doch seh´ ich euch so an,
dann weiĂź ich dass es lohnt,
nicht euren Weg zu gehen
- von dem ward ich verschont.



__________________
aus Verzweiflung glĂĽcklich

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!