Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
240 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Vater
Eingestellt am 04. 06. 2004 12:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Gabriele
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 90
Kommentare: 271
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gabriele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Langer Abschied (überarbeitet)

Wortlos, reglos, kraftlos liegst du vor mir, Vater. Wo sind nur deine Fröhlichkeit, deine Gutmütigkeit, dein Jähzorn, geblieben?
Auch wenn ich miterleben musste, wie du allmählich fast alles verloren hast - deine Kraft, deine Lebensfreude, deinen scharfen Verstand, deine Worte - so erkenne ich dich nun doch kaum wieder, wenn ich an dein Bett trete.
Aber bei all der Fremdheit, die ich empfinde angesichts dieser Ausdruckslosigkeit, dieser Sprachlosigkeit, dieser Hilflosigkeit ist da eine tiefe Verbindung zwischen uns, tiefer als ich sie je zuvor erlebte.
Und in manchen kostbaren Momenten zeigt sich in einer kaum spürbaren Erwiderung meines Händedrucks, in einer fast unmerklichen Veränderung deines Gesichtsausdrucks, dass du trotz deines Nicht-mehr-könnens, Nicht-mehr-wollens für einen kurzen Augenblick von Freude und Liebe erfüllt bist.


(GJ 2002)

__________________
Be yourself - no matter what they say!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ein schöner und klarer stil.gut nachvollziehbar. würde auch sowas wie abschiednehmen oder vorbereiten auf abschied als titelpassen ?
gruß heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Gandl

Autorenanwärter

Registriert: Jul 2003

Werke: 1
Kommentare: 166
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Gabriele,
ja, eine eindringliche Skizze.
Fröhlichkeit/Gutmütigkeit/Jähzorn – eine ungewöhnliche Kombination (in diesem Kontext) ... aber so sind sie ja wohl, Väter.
„scharfsinniger Verstand“ ist doppeltgemoppelt. Scharfsinn? scharfer Verstand?
„ ... tiefer, als ich sie je zuvor erlebte“ – das wäre interessant, von dir zu lesen, wieso ... Vielleicht in einem anderen Text? Oder hier?
Und im letzten Satz „sein kannst.“ – hm .... - nicht besser „bist“?
Liebe Grüße
Gandl

Bearbeiten/Löschen    


Gabriele
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 90
Kommentare: 271
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gabriele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo heike,
danke für Deinen Beitrag! Ich werde mir einen noch treffenderen Titel überlegen.

Hallo Gandl,
vielen Dank für die konstruktive Kritik. Ich möchte diesen Text auf jeden Fall noch etwas ausbauen und verbessern (nicht nur diesen...). Mit dem "scharfsinnigen Verstand" hast Du Recht, das war mir entgangen, danke für den Hinweis!

Liebe Grüße Euch beiden!
__________________
Be yourself - no matter what they say!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!