Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
331 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ver-borgen
Eingestellt am 12. 02. 2003 13:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Herz klopft laut, will Manches sagen.
Auch, wenn der Mund sich nicht bewegt.
Es gab so viel an Wochentagen,
das ihn beschwor: „Sprich überlegt!“

So ruht der Sinn in Menschenhänden.
Er lauscht, während der Blutstrom kreist.
Gedanken, die zum Ausgang fänden,
wenn nicht der Kopf sie unterweist.

Man fragt sich noch: „Wird es so bleiben?“
Ein Zustand, der sein Ziel verfehlt.
Gefühle unterliegen – SCHWEIGEN –,
wenn man geplant die Richtung wählt.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Druidencurt
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2001

Werke: 72
Kommentare: 616
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Druidencurt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zum Thema Schweigen

Schweigsamkeit gibt Rätsel auf
wer schweigt kann nichts verraten
Schweigsamkeit wird im Verlauf
zu einem „Teufelsbraten“

Schweigsamkeit kann kränkend sein
denn schweigen heißt auch schlagen
nicht der der schweigt ist stets allein
nur der mit offnen Fragen…..

LG
Druidencurt

__________________
Tri-Tra-Trullala =
denn der Troll ist wieder da!
Das finden viele sonderbar!

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zum Hintergrund

Schweigen ist oft ein Versuch.
Manches ist ihm eigen.
Mal ein Segen, mal ein Fluch.
Was, muss sich erst zeigen.

Schweigen ist ein hartes Brot.
Auch wohl für den Stillen.
Es erfolgt doch meist aus Not.
Oft mit Widerwillen.

Schweigen kann ein Ausweg sein.
Oder ein Versprechen.
Manchmal kehrt Erleuchtung ein,
wenn die Worte brechen...

LG,
Feder

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!