Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
75 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Verachtung
Eingestellt am 14. 08. 2005 15:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Tezetto
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 97
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tezetto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


ich verachte deine ketten
den mann
dem du dich unterwirfst

dein sklaventum
das dir angeblich lust beschert

der schmerz
den du statt liebe eingetauscht
ist schal und bleich

ich verachte deine narben
das du dich in lügen wälzt
und wollte wissen
was du fühlst

bis meine haut in fetzen lag
die kissen nass von blut
ich wollt erfahren
welche lust
in diesen schlägen ruht

doch was ich fand
war endlich nur
und bitterkeit
befriedigung niemals

nicht die erlösung
kein orgasmus
keine gier

was ich da fand
war einsam nur
voll wut
doch gleichfalls

leer

__________________
© by Torsten Sammet 1981-2017

"Eine strenge und unumstößliche Regel, was man lesen sollte und was nicht, ist albern. Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten." Oscar Wilde

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

tezetto, ist das der übliche männerfrust in ein paar
nette zeilen gekleidet?

bon

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!