Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
367 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Verbranntes Herz
Eingestellt am 02. 04. 2005 19:40


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Mephisto
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2005

Werke: 1
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mephisto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie dein K├Ârper sich elegant bewegt,
neu komponierte Sinfonie der Romantik,
ein Teppich der sich ├╝ber alles legt,
h├Âre ich deine Stimme, welch Gl├╝ck.

K├Ânnt ich mich einen Moment verlieren,
in deine lieblich Aura, welche mich umgibt,
mein Herzschlag zu deinem langsam f├╝hren,
es muss wirklich sch├Ân sein, wenn man liebt.

Wie meine Augen dich s├╝chtig betrachten,
glitzert eine Tr├Ąne so hei├č wie mein Feuer,
welches du gesch├╝rt mit unerh├Ârt sachten
Reizen verbrenn ich nun im Liebesabenteuer.

Und Blitze zucken durch mein Herz,
Funken der Begierde spr├╝hen ├╝berall,
ein Gef├╝hl verbunden mit reinem Schmerz,
ist meiner Seele baldiger Niederfall.

Verbiete mir selbst, dass von dir tr├Ąumen,
k├╝hle die hei├če Haut mit Eisspeeren der Realit├Ąt,
sich gegen die Erkenntnis mit Mut aufb├Ąumen,
wie gerne w├╝rde ich┬┤s tun, doch ist es zu sp├Ąt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


San Martin
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Das Gedicht ist angelehnt an klassische Formen; leider ist das Fehlen eines durchg├Ąngigen Metrums allzu merklich. Es ist vielleicht Geschmackssache, aber wenn du schon streng abab reimst, t├Ąte durchgehend Jambus auch gut - es sei denn du hei├čt Rilke und l├Ąsst deine Lyrik auch so melodisch klingen. Bei "Verbranntes Herz" stolpere ich aber des ├Âfternen. Die Kommasetzung solltest du ├╝berarbeiten. Einige Ausdr├╝cke sind in ihrem Ton nicht mit dem Rest des Gedichts vereinbar, z.B.:

"ein Teppich" - ein Schleier?

"welches du gesch├╝rt mit unerh├Ârt sachten
Reizen verbrenn ich nun im Liebesabenteuer." das verstehe ich grammatikalisch und semantisch nicht. Fehlen da Satzzeichen?

"Verbiete mir selbst, dass von dir tr├Ąumen" - Verbiete mir selbst: Das von dir Tr├Ąumen ?

"k├╝hle die hei├če Haut mit Eisspeeren der Realit├Ąt" und "Funken der Begierde" sind unbeholfen scheinende Bilder, die mir beim Lesen beinahe weh tun. Das ist Holzhammermetaphorik, wie man sie aus den Romanen kennt, auf deren Cover ein halbnackter Mann eine sch├Âne Frau im Arm h├Ąlt.

"mein Herzschlag zu deinem langsam f├╝hren,
es muss wirklich sch├Ân sein, wenn man liebt."

Der Bruch zwischen der 1. und 2. Zeile st├Ârt stark beim Lesen. "..." oder ein Bindestrich w├Ąren gut, besser w├Ąre eine Umformulierung.

F├╝r dein erstes Werk hier finde ich es gut. Es ist genug Raum f├╝r Verbesserung vorhanden.

__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Mephisto
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2005

Werke: 1
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mephisto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich habe momentan keine Zeit, aber ich bin dir dankbar f├╝r deine ausf├╝hrliche Kritik. Ich m├Âchte dich um einen Gefallen bitten. Kannst du mir das bitte mit Rilke erkl├Ąren? Wie hat er Gedichte geschrieben?
Vielen Dank und sp├Ąter mehr
Mephisto

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Manche Dichter (Rilke z.B., oder W.B. Yeats) haben lyrik geschrieben, die strenge Reimmuster aufgewiesen haben, darin also klassische Lyrik waren. Jedoch konnten sie durchaus diese Lyrik mit einem freien Metrum kombinieren, ohne dass es auffiele. Das haben sie durch die Musikalit├Ąt ihrer Dichtung erreicht. Im Zweifelsfall ist ein durchg├Ąngiges Metrum einfacher, als die beiden genannten Giganten nachahmen zu wollen.
__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Mephisto
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2005

Werke: 1
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mephisto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich bedanke mich f├╝r deine Erkl├Ąrung, sie war aufschlussreich. Was nun die beiden Giganten angeht, sieh es als Jugendhitze an, aber ich denke auch Giganten sind zu erreichen. Das hat weniger was damit zu tun, dass ich mir jetzt zutraue solches zu tun, sondern eher damit, dass ich nicht viel von Vorsicht gro├čer Dichter im Anflug halte.
Ich hoffe, du wei├čt wie ich es meine.
ALles liebe und danke nochmals
Mephisto

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!