Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
596 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Verbuchstabt und zu*gepunktet*
Eingestellt am 31. 10. 2005 18:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
alphabetalchimist
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2005

Werke: 3
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um alphabetalchimist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Kleinen buchstaben, und die grossen lebten im Alphabetenland friedlich nebeneinander. Bis die Satzzeichen aus dem Interpunktionsreich kamen. Vorne marschiert der General Doppelpunkt - : - gefolgt von der Semikolonne, bestehend aus Punkten und Kommas. Währenddessen die Punkte Unfrieden zwischen den kleinen. und grossen Buchstaben stifteten, gaben die Kommas, ihr, bestes, damit, die, Strichpunkte; die; Buch;sta;ben; in;fil;tri;er;en; k;o;n;n;t;e;n.

die Kleinen buchstaben, die bisher akzeptiert hatten, dass die grossbuchstaben halt grösser als Kleinbuchstaben sind, protestierten nun aufs schärfste gegen die ungleiche Behandlung. „Wir sind es doch, die das System zusammenhalten“, befanden die Kleinbuchstaben, währenddessen die grossbuchstaben meinten, „dass wir zurecht gross geschrieben werden, weil wir zuvorderst hinstehen müssen, und auch die Verantwortung übernehmen.“

Es begann die schlimmste Schlacht aller Zeiten mit der schlimmsten Waffe aller Zeiten: der Rechtschreibereform.

Den Kleinbuchstaben gelang es schliesslich, mit Hilfe des Geheimagenten Synkope die grossbuchstaben zu besiegen. Die grossbuchstaben wurden offiziell verboten, und fortan regierten die kleinbuchstaben ungehindert. wer nun meint, den satzzeichen ginge es jetzt besser, hat sich getäuscht. die grössenwahnsinnig gewordenen kleinbuchstaben eroberten jetzt auch das interpunktionsreich, vertrieben von dort jeden und alles und machten es sich bequem zu bequem allerdings denn die kleinbuchstaben hatten nicht mit den fremdwörtern gerechnet mit denen sich nun die grossbuchstaben und satzzeichen verbündeten abermals entbrannte eine blutige schlacht schlussendlich mussten die kleinbuchstaben einen teil ihres reiches abgeben wo die grossbuchstaben eine autonome republik gründeten wo alles GROSS GESCHRIEBEN WIRD zwei systeme nebeneinander mit verständigungschwierigkeiten weil halt auf der einen seite ALLES GROSS GESCHRIEBEN WIRD und auf der anderen seite alles klein propaganda auf der einen seite, propaganda auf der anderen seite und das alles ohne satzzeichen genau diese waren es schliesslich die vermittelnd eingriffen weil es ihnen in der zwischenzeit ziemlich langweilig geworden war und es auch für sie äusserst mühsam war texte ohne satzzeichen lesen zu müssen eines abends, nach einem düsteren tag ganz ohne akzente schmuggelten sie sich heimlich wieder in die texte rein, und sie fanden AUCH die LÖSUNG für DAS problem DER kleinbuchstaben UND grossbuchstaben.

Und wenn sie nicht geschrieben sind, dann lesen sie noch heute.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zu

erst einmal herzlich willkommen auf der lupe.
niedliche geschichte. ich nehme mal an, dass die darin vorhandenen rechtschreibfehler alle gewollt sind.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


alphabetalchimist
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2005

Werke: 3
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um alphabetalchimist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
ich nehme mal an, dass die darin vorhandenen rechtschreibfehler alle gewollt sind.
lg

ja, schon. also - ich hoffe es zumindest.. ;-)

was ich falsch geschrieben habe, ist der titel:

denn der lautet eigentlich "verbuchstabt und
zuge*punktet*"

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nun,

beim titel kann ich dir nicht helfen, das könnte nur ein admin. aber das wort großbuchstaben wird normal groß geschrieben. allerdings finde ich es witzig, dass du es hier klein geschrieben hast. bin also hin und hergerissen zwischen pflicht und witz. also las ich mal den korinthenkacker bei seite und kichere vergnügt.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


alphabetalchimist
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2005

Werke: 3
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um alphabetalchimist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
beim titel kann ich dir nicht helfen, das könnte nur ein admin.

danke im nachhinein für das ändern des titels
(wer auch immer dieser gute geist war) :-)

quote:
aber das wort großbuchstaben wird normal groß geschrieben. allerdings finde ich es witzig, dass du es hier klein geschrieben hast. bin also hin und hergerissen zwischen pflicht und witz. also las ich mal den korinthenkacker bei seite und kichere vergnügt.

das mit dem wort grossbuchstaben war
beabsichtigt.

aber trotzdem danke, dass du den korinthenkacker
(was für ein tolles wort *g*) beiseite gelassen
hast. ;-)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!