Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
262 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vereint wi(e)der die Macht!
Eingestellt am 27. 05. 2010 10:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vereint wi(e)der die Macht!

Und stehen alle Zeichen auch auf Sturm
und hab ich selber keinen Glauben mehr,
nur noch das Hoffen, selbst dies fällt mir schwer:
es aufrecht zu erhalten! Sitz' im Turm

umtost von Ahnung, Wissen, Furcht, es bleibt
mir nur die Kraft zu hoffen, dass ein Weg
noch offen, Schluss mit Wahnsinn! Sucht den Steg,
der aus dem grausen Strudel wieder steigt

und nicht nur mich, nein viele glauben lässt,
sodass wir mit vereinten Kräften dem
entgegen steuern, was verwirrt! Ganz fest

zusammen halten müssen wir, die Stirn
den ewig gestrigen nur bieten. Wem
gelänge das? Wozu habt ihr denn Hirn?

27. Mai 2010
MarenS


Version vom 27. 05. 2010 10:04
Version vom 30. 05. 2010 08:13
Version vom 30. 05. 2010 12:04

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Maren,

inhaltlich ein Gedicht ganz nach meinem Herzen - mir schwirrt ja grad ähnliches durchs Hirn, wie du weißt...

Formal auch toll, nur eine Zeile holpert:

noch offen, Schluss mit Wahnsinn! Ein Steg,

>> da haste XxxX

wenn du das noch gelöst kriegst - ists wirklich toll!!

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das "mit" noch streichen, dann passt es

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine Kleinigkeit noch - vielleicht noch zweimal "nur" am Ende noch ausbessern, für eins davon was anderes finden?

quote:
entgegen steuern, was verwirrt! Nur fest

zusammen halten müssen wir, die Stirn
den ewig gestrigen nur bieten. Wem


vielleicht ein "bloß" statt des zweiten "nur"? Dann hasste auch noch ne Alliteration... "bloß bieten"

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!