Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
359 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
Verführung der anderen Art
Eingestellt am 16. 03. 2004 09:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
dilayla
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 3
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Verführung der anderen Art

Noch bist Du jungfräulich. In deiner jugendlichen Pracht stehst Du da und blinzelst verheißungsvoll zu mir herüber.
Makellos spannt sich deine matt glänzende Haut über üppige Formen. Dein schöner kräftiger Hintern wird betont durch die schlanke Taille.

Ich betrachte dich von allen Seiten, berühre dich zunächst noch nicht und beginne, dich mit meinen Blicken auszuziehen.
Wie es wohl unter deinem Kleid aussehen mag?
Eine erste sanfte Berührung lässt mich erschauern, und wohlige Wärme durchflutet meinen Körper, als ich dir zärtlich über Augen und Wangen streiche.
Du zeigst keine Reaktion, deine Züge bleiben starr, doch ich spüre, wie Du dich unter meinen Händen langsam erwärmst. Zögerlich bewegen sich meine lüsternen Finger abwärts und verharren schließlich an den Rundungen deines Pos.





Die Vorfreude auf gemeinsame Stunden lässt meine Erregung wachsen. Ich sehe uns bereits auf einem Parkplatz im Grünen, in dessen Abgeschiedenheit wir uns nach einem Ausflug durch verträumte Sommerlandschaften unserer Leidenschaft hingeben - Du und ich, zur Einheit verschmelzend, nehmen wir den Rest der Welt nicht wahr.

Ich ergreife schließlich die Initiative und befreie dich zärtlich vom lästigen Stoff, indem ich ihn einfach an dir hinab gleiten lasse. Du wehrst dich nicht. In deiner ganzen Pracht stehst Du nun vor mir – geschmeidig, fast zierlich, doch ich erahne die Kraft deiner Muskeln.
Fordernd ertaste ich mit meinen Händen deine nun nackten Formen. Ein faszinierender Duft entströmt deinen Poren und steigert mein Verlangen nach dir ins Unermessliche.
Ganz für mich will ich dich haben, dich besitzen – jetzt - dir meinen Willen aufzwingen und es genießen, wenn Du ohne Murren Folge leistest...
Fest umklammere ich den Schlüssel zu meinem Glück. Er öffnet mir die Tür zu deinem Innersten. Ich lasse mich fallen, gleite in dich und verharre einen Augenblick in fiebriger Erwartung. Das erste Mal mit dir!

Dann erwecke ich deine sechs Zylinder zu fauchendem Leben und fahre mit dir davon.






__________________
Make your presence felt positively.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MarleneGeselle
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 15
Kommentare: 229
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarleneGeselle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zu früh erraten

Hallo Anonymus,

zuerst einmal muss ich sagen, dass du da mit viel Herzblut geschrieben hast. Man spürt prompt die Verliebtheit und das Verlangen.
Leider wird zu schnell klar, dass das Begehren keiner Frau, sondern einem fahrbaren Untersatz gilt.
Haut vibriert unter den Händen eines Mannes, aber sie erwärmt sich im Gegensatz zu Blech und Lack nicht.
Und spätestens beim Schweben durch einsame Dörfer und über entsprechende Landstraßen ist klar, wem die Liebe des Mannes gilt.

Versuch doch mal, diese Passagen weiter nach hinten zu setzen.

Grüße
Marlene

Bearbeiten/Löschen    


pipi-barfuss
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 312
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pipi-barfuss eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi a,

mh, ich hab das gefühl ich habe die geschichte schon mal gelesen.
damals,zu zweit,im sommer.....bei apfelkuchen mit sahne....
kann es sein?

gruß pipi
__________________
Lebe den Augenblick,auch wenn du mit einem Bein schon in der Zukunft stehst und mit dem anderen noch in der Vergangenheit

Bearbeiten/Löschen    


seebaer
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 23
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seebaer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Super Story.........

Hi Anonymus,

diese Story ist absolute Spitzenklasse. Würde sie sofort in einer Automobilzeitung veröffentlichen.
Kann es sein, das das Auto, welches du so schön beschreibst, ein WAPPEN als Emblem trägt?

Lieb Gruß aus Freiburg
__________________
seebärEs gibt zwei Unendlichkeiten, die eine ist die unendliche Dummheit der Menschen, die andere, die Unendlichkeit des Universums. Bei der Unendlichkeit des Universums bin ich mir nicht sicher. Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


dilayla
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 3
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Marlene, Pipi und Seebär,

danke für Lob und Anregungen!
@MG: ich habe versucht einige Stellen noch zu überarbeiten, um die Pointe weniger offensichtlich zu machen – vielleicht hilft es. Ich finde aber durchaus, dass sich ein weibliches Wesen unter der Berührung meiner Hände „erwärmen“ kann!
@P-B: Apfelkuchen und Sahne? Kommt mir nicht bekannt vor! Wenn Du die Geschichte findest, die Du meinst, würde ich sie gern lesen!
@Seebär: freut mich sehr dass Dir die Geschichte so gut gefällt! Du hast gut kombiniert ! Das ganze ist sozusagen eine „Hommage“ an einen Porsche Boxster – wenige andere Autos schaffen es, mich so zu begeistern. Ich bin jeden Morgen mit einem Lächeln eingestiegen!

Ich grüße Euch aus der Stadt der Wappen und Sterne

Heiko

__________________
Make your presence felt positively.

Bearbeiten/Löschen    


MarleneGeselle
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 15
Kommentare: 229
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarleneGeselle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
So ist's besser

Hallo Anonymus,

so gefällt mir die Sache viel besser.

Grüße
Marlene

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!