Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
434 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vergehen
Eingestellt am 28. 01. 2003 17:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vergehen

Zarte himmelsblaue Töne
gaukeln in kristallner Luft,
Glasgesang. Tauperlenströme
zittern aus des Kelches Gruft.
Schwerelos, goldlichtdurchflutet
gibst du dich dem Winde preis
bis die Töne ausgeblutet
und dein Klingen wispernd leis,

deine Farben immer bleicher
sich verschmelzen mit dem Blau,
dass dort funkelnd ständig reicher
fröhlich tupft die Sommerau.
Auch dein Klang ist nicht verloren,
schmiegt sich in ein Harfenlied,
ach, ich weiß dich neu geboren,
neu erschaffen, neu geliebt.



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wunder der Natur...

Hallo, Vera-Lena!

Dem Blütenzauber der Natur
Immer wieder auf der Spur
Geniessen wir die Landschaft schweigend,
Während der Wind still geigend
Über sie hinwegstreicht...

VG
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Blütenzauber

Hallo, Schakim,

danke für Deine poetische Antwort auf meinen Text! Mir ging es diesmal hauptsächlich darum, daß nichts in der Schöpfung verloren geht, auch nicht die Materieteilchen, die sich umgeformt woanders wiederfinden.

Einen poetischen Tag wünscht Dir
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

tschuldige vera, von was handelt dein text?

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vergehen

Ja, margot, das hatte ich doch oben schon erklärt. Wenn Du wirklich etwas wissen möchtest, dann stell mir doch bitte eine echte Frage? Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich lese nicht automatisch alle kommentare, vera, wenn
ich auf ein gedicht antworte.
"vergehen" impliziert bei mir verbrechen.

danke für den hinweis
ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!