Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92233
Momentan online:
436 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vergiss alles
Eingestellt am 04. 04. 2004 18:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
ANaKOnDA
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2003

Werke: 46
Kommentare: 91
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ANaKOnDA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

VERGISS ALLES



Vergiss alles, was ich je sagte
Vergiss alles, was ich je hasste
Vergiss alles, was ich je mochte
Vergiss alles, was ich je lustig fand
Vergiss alles, was ich je verachtete
Vergiss alles, was ich je tat
Vergiss alles, was ich je wollte
Vergiss alles, was ich je plante
Vergiss alles, was ich je war und sein wollte
Vergiss alles, was ich je nicht wollte
Vergiss mich
Denn alles was ich
Wollte
hasste
fürchtete
liebte
lustig fand
verachtete
erschuf
zerstörte
mein Universum
wofür ich lebe
meine Welt
hat einen neuen Namen:
Du.



bitte irgendwlche kommentare oder lob oder zerschmetternde kritik...

__________________
"If I walk away from you
and leave my love
could I laugh again??"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Aber gerne.
Kurz beleuchtet: Banal und nichtssagend.

Diese Aneinanderreihung von Banalitäten wird dem, was du wohl ausdrücken wolltest, nicht gerecht. Es wirkt hektisch und transportiert keine Gefühle.
Und warum soll SIE das vergessen. Das ist unlogisch. Logischer wäre es, wenn dir all diese Dinge wegen deiner Liebe zu ihr nicht mehr wichtig wären. Das wäre nachvollziehbar. Doch auch dann wäre die Umsetzung misslungen.
So wie du es schreibst, hasst du sie, fürchtest du sie, verachtest du sie. Ich denke, das war es nicht, was du sagen wolltest, oder?

lg

Uwe
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


El Lobo
Guest
Registriert: Not Yet

Wo bleiben die Gefühle?
Warum die Abstraktion?
LG El Lobo

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!