Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
359 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Vergiss nicht
Eingestellt am 03. 03. 2010 11:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vergiss nicht






ich bin ein Vogel ohne Nest
meine Augen sind Wolken
ich atme eiskalt
die Nächte kennen mich
und ich sie

ich rüstete mich mit den Leiden aus und kam hierher
meine Wunden sind die Geschichte hinter Rest meines

ach die Liebe, für sie ich mich opferte
ich weiss nicht, woran ich mich heben soll
welches Wort ich streicheln muss
du schweigst wie die Toten
deine Lippen sind Wüstenrosen
ich weiss nicht
von welchem Teil ich deines Gesichtes
mit den tränen in den Augen
und mit einem schwarzen Stein in meinem Brustgefäss
dringend küssen soll
mein Schatten stürzte im Herzen der Trennung
und blieb schwer verletzt
giesse meine Erde
ich bin nicht mehr da
Liebling
verzeihe mir

die Lieder fielen ins Feuer in meinem Mund
mit den Kopfschmerzen
und mit den Wunden meines Herzens
gehe ich
still und nachtragend
wenn es deinem Herz Weh tut
frag mich von einer blauen Nacht
von den zerrissenen Seiten der Zeit
von den Waldstrassen
von meinen Fussspuren
von der Fernen Sehnsucht
von Fremden
behalte meinen Namen in deiner Erinnerung
Liebling
Vergiss mich nie...





__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Version vom 03. 03. 2010 11:12

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Meral

an einigen Stellen ist es nicht richtig im Deutschen.

ABER: durch Deine andere, eigene Art auf Deutsch zu schreiben hebt sich auch Vieles deutlicher hervor.

Daher denke ich, dass die paar Stellen ruhig stehen bleiben können, es ist eben ein eigenes Timbre oder Flair Deiner Art zu dichten.

Mir gefällt es - wie schon so oft bei Deinen Gedichten - sehr gut.

lG

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Meral,

wieder einmal ein herzzereißendes Werk von Dir, aber diese Bitte:"Vergiss mich nie" hat dann doch etwas Versöhnliches, denn sie besagt ja auch, dass das Lyri den Geliebten nie vergessen wird und so bleibt doch eine Beziehung bestehen zwischen den Beiden, wenn auch nur in ihrer Vorstellungswelt.

Du weißt ja, ich libe Deine Texte und so natürlich auch diesen hier.

Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


9 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!