Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
87 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Verirrt!
Eingestellt am 09. 04. 2003 23:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ikarus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Verirrt!

In einem GĂ€nseblĂŒmchen saß
Ein kleiner Pollerich.
„Mama! Papa!
Mein Abschied naht! –
BefĂŒrchte ich!“

Und in der Tat,
Schon kam der Wind
Und machte mit dem Pollenkind
Sich stĂŒrmisch aus dem Staub.

Wie durfte er die Welt besehn,
Den Wald, die Felder, Wiesen,
Um hĂŒbsche GĂ€nseblĂŒmchen wehn,
Die lockend dort im Grase.

Jedoch der Wind
Blies ihn geschwind
In eine Menschennase –

Hei! Die musste niesen!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Das ist aber lustig!

Hi, Ikarus!

...drum Mensch, hier ein guter Rat,
den hab' ich dir parat:
Halt dich von Pollen fern -
Sie haben dich zu gern!


LG
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim AufblĂŒhen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Schade

... isses, dass dieses witzige, kleine Ding, dieser "Pollerich", der, vor sich hin pubertierend, letztendlich seine Bestimmung erfÀhrt, nÀmlich die menschliche Schleimhaut zu irritieren, nicht oder jedenfallls nicht ausreichend beachtet wird!

Allein die ersten 5 Zeilen und daraus dies „Mama! Papa!
Mein Abschied naht! – BefĂŒrchte ich!“, also ich hab mich ausgeschĂŒttet!

Klasse, das Teil!!!

GrĂŒĂŸe von Bruno

Bearbeiten/Löschen    


Ikarus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Volle Polle!

Zur spÀten Stunde bedanke ich mich bei euch beiden.
Bin froh das es euch gefallen hat.

Ich, als Allergiker konnte mich vollends in diese Zeilen
hineinversetzen.

Liebe GrĂŒĂŸe
Ikarus

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Ikarus,



Von jeder Polle, die da schwirrt,
durch Feld und Wald und Wiesen,
wird meine Schleimhaut irritiert
und ich muß stĂ€ndig niesen.
Geh hier oder auch dort ich hin -
ich bin umkreist von Pollen,
und weil Allergiker ich bin,
bin ich auch stets verquollen.
Doch Du verstehst ganz zauberhaft,
die Sache zu verdichten,
so schöpfe ich daraus die Kraft
auf's Klagen zu verzichten....*zwinker*)))

Sende Dir liebe GrĂŒĂŸe

Bearbeiten/Löschen    


Ikarus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Gesundheit!

Liebe Klopstock,

wunderbar gereimte Anteilnahme an meinen ollen Heuschnupfen. LĂ€ĂŸt mich glatt mal durchatmen, bevor die Nase wieder verstopft oder weitertrift.

Ach, wenn bloß die ollen Pollen,
Nicht das tÀten was sie wollen,
Sondern was sie sollen, nÀmlich
Flirten und vor allen Dingen
Zur BestÀubung einzudringen.
Dazu sind sie wohl zu dÀmlich!

Liebe GrĂŒĂŸe
Ikarus



Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!